08.10.13 14:07 Uhr
 2.825
 

Fußball: Real Madrid hat Schulden von 541 Millionen Euro

Bei der letzten Vollversammlung des spanischen Spitzenklubs Real Madrid hatte Präsident Florentino Perez dem Direktor des Wertverbandes, Carlos Mendoza, das Wort entzogen, weil dieser Kritik an der Schulden- und Ausgabenpolitik des Vereins üben wollte.

Nun hat sich Mendoza zu den Schulden des Vereins geäußert und seine Kritik erneuert.

"Wir haben die Rechnungen und den Haushalt studiert und Sachen festgestellt, die uns keiner erklären kann. Das Wichtigste: Die Schulden des Klubs betragen 541 Millionen Euro - inklusive passiver Schulden", erklärte Mendoza.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Real Madrid, Schulden
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt in CL-Achtelfinalhinspiel mit 3:1 gegen Neapel
Fußball/Fan-Artikel: Real Madrid lässt Logo ändern und Kreuz im Vereinswappen entfernen
Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 14:07 Uhr von mcbeer
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
So ist das in den südlichen Ländern. In Deutschland würde Real Madrid wahrscheinlich keine Lizenz erhalten und irgendwo in der Regionalliga verrotten.
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:15 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Besitzer von Real Madrid gehört eine der grössten Banken der Welt .
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:36 Uhr von Kanga
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der ganze verein is nur n steuereinsparungsprogramm des besitzers...mehr nicht
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:42 Uhr von Sparrrow
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin erstaunt die dürfen mit ner halben Milliarde Schulden noch in der Championsleague spielen aber ein Verein wie FC Malaga die des Fußball willens spielen, das haben Sie letztes Jahr eindrucksvoll bewiesen, werden ausgeschlossen...
Kommentar ansehen
08.10.2013 18:17 Uhr von opheltes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der Verein bekommt trotzdem Geld und die Spieler leben mehr als sehr gut.

Dann ist doch die Zahl der "Schulden" wirklich egal.

Ich mein, wir sind auch verschuldet(sagt wer?)

Ich habe keine Schulden, bin kein Millionaer aber mir geht es gut.
Kommentar ansehen
08.10.2013 21:37 Uhr von CroNeo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie sind die Aktivseite und das Eigenkapital aus? Durch die Verbindlichkeiten allein kann man noch keine Aussage treffen.
Kommentar ansehen
09.10.2013 02:34 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Real Madrid hat allein in der letzten Saison Einnahmen in Höhe von 520,9 Millionen Euro erzielt. Also wirtschaftet der Verein sehr gut.

Quelle: http://www.transfermarkt.at/...

[ nachträglich editiert von polyphem ]
Kommentar ansehen
09.10.2013 06:29 Uhr von 4ZN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vollkommen egal wie hoch die Schulden sind. Solange der Verein Liquide bleibt und Verbindlichkeiten tilgen kann.
Kommentar ansehen
09.10.2013 07:18 Uhr von patjaselm2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was zum Henker sind "passive Schulden"?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Real Madrid gewinnt in CL-Achtelfinalhinspiel mit 3:1 gegen Neapel
Fußball/Fan-Artikel: Real Madrid lässt Logo ändern und Kreuz im Vereinswappen entfernen
Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?