08.10.13 13:44 Uhr
 403
 

USA: Polizeiwagenkamera filmt Angriff auf Beamte

In den USA, nahe Portland, wurde ein Autofahrer wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes angehalten. Entgegen den Anweisungen der Polizisten sitzen zu bleiben, stieg der Fahrer aus und eröffnete das Feuer.

Bei dem Schützen handelte es sich um einen Armeeveteranen. Während der Schießerei saßen seine drei Kinder im Wagen.

Nachdem er einen Beamten niedergeschossen hatte, flüchtete er mit seinem Wagen. Nach einem Kilometer hielt er an. Er war selbst tödlich getroffen worden. Seine Kinder erlitten einen Schock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Angriff, Beamte, Schießerei
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 13:44 Uhr von _griller_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Irre. Der Mann wollte die Konfrontation. Oder er wußte, daß er nicht mit nem Strafzettel wegen Geschwindigkeitsübertretung davonkommt.
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:17 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Suicide by cop
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:39 Uhr von Knoffhoff
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Eine potenzielle Gefahr weniger auf amerikanischen Straßen.
Ich habe kein Mitleid mit diesem Vollidioten.
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:49 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mit dem Typen hab ich auch kein Mitleid - aber die Kinder tun mir leid!

Müssen sehen, wie ihr Vater auf dem Fahrersitz verblutet und ohne Vater aufwachsen...

Wobei ich mich frage, was schlimmer ist - ohne Vater oder mit so einem!
Kommentar ansehen
08.10.2013 17:46 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wuerde fast mal vermuten PTSD...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?