08.10.13 13:08 Uhr
 2.274
 

WhatsApp: Hacker kapern Webseite und hinterlassen politische Botschaft

Offenbar haben palästinensische Hacker die Webseite des populären Messaging-Dienstes WhatsApp gekapert. Statt der üblichen Webseite begrüßte eine politische Botschaft Besucher der Webseite.

Vermutlich wurde nicht der Server von WhatsApp direkt angegriffen, sondern der zuständige DNS-Server manipuliert. Dadurch wurden Anfragen auf die Webseite mit der Botschaft der Hacker umgeleitet.

Inwiefern der eigentliche Messaging-Dienst von dem Hack betroffen ist, ist zur Zeit noch nicht vollständig geklärt. Stellungnahmen seitens WhatsApp gibt es bislang nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Botschaft, Webseite, WhatsApp
Quelle: tarifetarife.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 14:07 Uhr von kingoftf
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Geht hier ganz normal die Seite, der Spuk schon wieder vorbei
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:10 Uhr von knuddchen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Avira Webseite ist auch davon betroffen. Gleiche Hackergruppe.

Und nein, die Webseite geht immer noch nicht kingoftf. Die ist immer noch down.

[ nachträglich editiert von knuddchen ]
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:14 Uhr von oZZ!
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf Das kann gut sein. Da das Domain Name System (DNS) mit verteilten Servern arbeitet, dauert es eine Weile, bis alle Server die geänderten Informationen erhalten. So kann es sein, dass der eine Provider noch die falschen IP-Adressen auflöst, während der andere schon wieder (oder noch) die richtigen im Cache hat.
Kommentar ansehen
08.10.2013 15:02 Uhr von xDP02
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte nicht noch in die News gepasst was diese politische Botschaft nun gewesen ist? Beinahe alles Andere kann ich schon aus der Überschrift ableiten.
Kommentar ansehen
08.10.2013 15:20 Uhr von kingoftf
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Hier aktueller Sreenshot, ganz normale Seite

http://up.picr.de/...
Kommentar ansehen
08.10.2013 17:00 Uhr von m0u
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nichts da "Hacker hacken Whatsapp". Die Seite ist ganz normal erreichbar. Das waren irgendwelche Kiddys, die nicht auf der HP durchgekommen sind und deshalb einen nahegelegenen DNS Server angegriffen haben, vermutlich nicht einmal mit eigenenem Wissen. Amateure.
Kommentar ansehen
08.10.2013 18:29 Uhr von Elto
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Nein der Typ auf dem Foto trägt eine Burka, sorry war doch nur eine Sturmmaske :D
Kommentar ansehen
08.10.2013 19:46 Uhr von knuddchen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso krieg ich jetzt Minus, bloß weil ich sage, dass die Aviraseite auch betroffen war? Welch Idioten hier. Dann lest es auf winfuture: http://winfuture.de/...
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:11 Uhr von oZZ!
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@knuddchen Liegt wahrscheinlich daran, dass die Leute immer etwas dünnhäutig werden, wenn es schlechte Nachrichten über ihr geliebtes WhatsApp gibt. Und natürlich weil von einigen nicht verstanden wurde, das nicht alle DNS-Server auf der ganzen Welt immer exakt die gleichen Informationen vorliegen haben.
Kommentar ansehen
09.10.2013 11:03 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gefällts..!!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?