08.10.13 13:01 Uhr
 605
 

Ex-"Eurythmics"-Sängerin verdammt "pornografische" Musikvideos von Rihanna & Co.

Die Sängerin Annie Lennox hat junge Kolleginnen wie Rihanna oder Miley Cyrus heftig kritisiert.

Deren Musikvideos seien "pornografisch" und die Künstlerinnen benehmen sich darin wie "Zuhälter und Prostituierte zugleich."

Die ehemalige "Eurythmics"-Sängerin sei ein Freund der freien Ausdrucksweise, aber diese Videos gingen einfach zu weit und seien nur noch Pornografie mit musikalischen Beiwerk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Ex, Porno, Rihanna, Annie Lennox
Quelle: www.theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 13:05 Uhr von Katerle
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
da hat sie absolut recht
der gesang verkommt leider immer mehr zur nebensache

genügend beispiele dazu gibt es
und rihanna gehört auf jeden fall zu diesem personenkreis

[ nachträglich editiert von Katerle ]
Kommentar ansehen
08.10.2013 13:10 Uhr von mrshumway
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sehe ich auch so wie Du, Katerle. Künstlerischer Aspekt ist da überhaupt nicht mehr vorhanden.
Kommentar ansehen
08.10.2013 13:33 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
sehe ich auch so ......

ich habe gar nichst gegen "Sex" und Erotik in einem M-Video .... es sollte aber dann auch irgendwie zum Song passen ....

... und wenn die Titten mehr Talent haben als die Stimme ....sollten diese "Künstlerinnen" sich einfach mal fragen ob Sie nicht das "Gewerbe" wechslen sollten
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:19 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter

Vor allem ist Miley Cyrus vor einigen Jahren das Idol und Vorbild von Millionen kleinen Mädels weltweit gewesen. Diese sind jetzt alle zwischen 12 und 17 Jahre alt, also gerade in der Hauptentwicklungs- und Selbstfindungsphase. Diese plötzliche Verwandlung vom unschuldigen kleinen Mädchen, hin zur billigen Hure, kann sich verdammt negativ auf die weitere Entwicklung der jungen Mädchen auswirken. Sie bekommen von ihrem Vorbild vermittelt, dass es einfach geil und hip sei, sich zu kleiden und zu verhalten, wie die Mädchen auf dem Kinderstrich.

Die Botschaft die sie transportiert, das wildes, öffentliches herummastubieren und sich dabei wie ein Stück Fickfleisch zu verhalten, welches von jedem dahergelaufenem Schwanz benutzt werden kann, ist so abgrundtief abartig, das ich kötzen könnte. Komisch, dass KEINE SAU etwas gegen diese Form von Gehirnwäsche unternimmt...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?