08.10.13 10:58 Uhr
 376
 

Herne: Hund vertreibt Sexualstraftäter

Dank ihres Hundes ist eine 20-jährige Frau nicht vergewaltigt worden.

Eine 20-jährige Frau war mit ihrem Mischlingshund in Herne spazieren. Plötzlich wurde sie von einem bislang unbekannten Mann auf der Straße "Op der Heide" hinter einen Stromkasten gezerrt und begrapscht.

Da kam der Hund seinem Frauchen zur Hilfe. Er biss dem Täter ins Bein. Dieser türmte daraufhin. Die Beamten sind der Überzeugung, dass es ohne das Eingreifen des Hundes zu einer Vergewaltigung gekommen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Delikt, Sexualstraftäter, Herne
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Dänemark: Rentner wegen bestellten Vergewaltigungen von Kindern vor Gericht
Lebenslange Haft für Raser: Polizeigewerkschaft findet Mordurteil begrüßenswert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 11:10 Uhr von tryo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
top aktion @hund...
und glückerlicher ausgang...
weil wir leben ja in deutschland, mich hättee nicht gewundert hätte er sie trotzdem vergewaltigt und dafür 2 jahre bewährung bekommen. die frau die wohlgemerkt vergewaltigt wurde bekäme dann eine anzeige wegen schwerer körperverletzung + hund wird eingeschläfert (kampfhung yo) und am ende ist die doppeldeutig die gefickte...
Kommentar ansehen
08.10.2013 11:17 Uhr von Bokaj
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hund hätte etwas höher etwas abbeißen sollen. Aber natürlich trotzdem mutig und toll vom Hund gemacht.
Kommentar ansehen
08.10.2013 12:40 Uhr von talon100
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ah, so rechtfertigt Frau also heute die Körperverletzung die Ihr Hund begangen hat, um Straffrrei davon zu kommen. Ist natürlich easy, einfach sagen, das der Mann einen vergewaltigen wollte und schon kann der Mann nix mehr machen.

Wann wird endlich damit angefangen, Falschbeschuldigerinnen zu bestrafen?
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:28 Uhr von Sirigis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: (RuhrNachrichten.de):

"Miten am helligten Tag......"

Herr Carsten Christian waren Sie um 8.38 Uhr noch oder schon blau?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Bayern: 25-Jähriger nach Bluttat an zwei Senioren in deren Wohnung gefasst
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?