08.10.13 10:56 Uhr
 181
 

Afghanistans Präsident Karsai übt Kritik am NATO-Einsatz in seinem Land

In einem Interview, das der afghanische Präsident Hamid Karsai dem britischen Rundfunksender BBC gab, übt er Kritik am Afghanistaneinsatz der NATO.

Er sagte dazu: "Wir wollten absolute Sicherheit und einen klar umrissenen Krieg gegen den Terrorismus." Aber die Einsätze hätten nur "viel Leid gebracht, den Verlust zahlreicher Leben und keine Vorteile, denn das Land ist nicht sicher."

Es bleibt abzuwarten, ob die Sicherheitsvereinbarung, über die seit Monaten verhandelt wird, auch getroffen werden kann. Denn Karsai macht auch klar, dass es nur ein Abkommen geben wird, wenn das Ergebnis nicht zum Nachteil des afghanischen Volkes gerät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Präsident, Afghanistan, Einsatz, Land, NATO
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar