08.10.13 10:10 Uhr
 346
 

Anhängige Gerichtsfälle von Scientology beleuchtet

Die Richter in zwei separaten Klagen (ShortNews berichtete) gegen Scientology haben Augenmaß bewiesen, indem sie den Fokus auf das Verhalten der Sekte richteten und Bemühungen von Scientology, vom Falle ablenken, zurückgewiesen haben.

Die Organisation müsse zu den Vorwürfen ihrer Verfehlungen direkt antworten, anstatt der permanenten Verzögerungstaktiken und Verschleierungen, um die gegnerischen Anwälte vom Verfahren auszuschließen.

Scientology hat stets darauf bestanden, dass ihre Beschaffung von Geldmittel und die Behandlung ihrer Mitarbeiter ehrlich und legal ist. Wenn das wahr ist, dann ist es endlich an der Zeit, ihre Hinhaltetaktiken fallen zu lassen. Zurzeit zeichnet die Sekte eine völlig gegensätzliches Bild.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Scientology, Organisation
Quelle: www.tampabay.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2013 10:16 Uhr von XenuLovesYou
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Auch bei einer weiteren Klage, dass gleiche Spiel - der Richter lehnte ebenfalls ab!

Laura DeCrescenzo darf nun ihre Auditing-Akten (18.000 Seiten!) verwenden, um zu beweißen, dass Scientology sie zur Abtreibung gezwungen hat, und sie von der Sekte belogen, betrogen und missbraucht wurde.
Kommentar ansehen
08.10.2013 12:34 Uhr von hede74
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Genau, und weil diese Akten beweisen werden, das Laura DeCrescenzo lügt und Scientology unschuldig ist, hat Scientology auch alles versucht, um die Akten nicht rausrücken zu müssen. Ja nee ist klar, nach Auditung kann man wohl kein logisches Denken mehr erwarten.
Kommentar ansehen
08.10.2013 12:48 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zieh dir endlich mal etwas Ordentliches an!
Immer wenn du im rosa Tütü vor dem Computer sitzt bist du so wuschig im Kopf dass du nur noch Unsinn schreibst.
Raus aus den Frauenklamotten! Jetzt!
Kommentar ansehen
08.10.2013 14:32 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Außer der hauseigenen Propagandaabteilung von Scientology bringt auch niemand etwas positives, warum wohl nicht?? Menschen zu ruinieren und sogar in den Tod zu treiben ist nunmal nichts positives.

Und Hass und Hetze? Das ist doch euer Spezialgebiet, ihr stellt doch jedes Argument und jede Kritik als Hetze da.

Beantworte mal lieber diese Frage, wenn Laura DeCrescenzo lügt, so wie du es annimmst und Scientology unschuldig ist, warum tut Scientology dann alles um die Akten, die ja die Unschuld beweisen müssten, nicht rausrücken zu müssen? Und warum tut Laura alles, damit die Akten, die ja laut dir beweisen müssten, das sie lügt, dem Richter vorgelegt werden??

Und warum bringen sich Menschen wie Biggi Reichert und Quentin Hubbard, beide OT Stufe VIII um, wo sie doch laut Scientology auf dieser Stufe überlegen, geistig völlig gesund und glücklich gewesen sein müssten? Oder bezweifelst du die Selbstmorde? Dann sage mal, woran sie gestorben sind. Hier nochmal die Liste der Opfer von Scientology:

http://scientologytodesfall.wordpress.com/

Über solche Verbrechen aufzuklären ist keine Hetze, hier will man nur mit der Wahrheit Menschenleben retten. Hass und Hetze ohne Argumente ist die Antwort von Scientology darauf, das man seine Machenschaften offenlegt.
Kommentar ansehen
08.10.2013 15:47 Uhr von hede74
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Wieder Hass und Hetze aber natürlich keine Antworten auf meine Fragen. Und mal wieder absurde Vergleiche mit der katholische Kirche, bei einer so großen Gemeinschaft passieren immer mal wieder schlechte Sachen durch einzelne und es gibt dagegen aber auch zahllose gute Sachen. Aber wer hat denn je behauptet, er wäre durch die katholische Kirche ruiniert worden? Unter Druck gesetzt worden, um Millionen zu spenden? Wer hat sich umgebracht, nachdem er Millionen für wertlose Kurse ausgegeben hat? Dagegen wurde die Ausbeutung der Mitglieder bei Scientology direkt durch Hubbard angeordnet:

"Mach Geld.
Mach mehr Geld.
Mach daß andere Leute produzieren um mehr Geld zu machen. "
Kommentar ansehen
08.10.2013 19:12 Uhr von hede74
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Wieder keine Antworten auf deine Fragen. Statt desssen schwachsinnige Phrasen wie diese:

"Wie schon gesagt, wenn dein Bild von Scientology der Wahrheit entsprechen würde, dann hätte es keine 2 Monate existiert."

Tja, nach dieser Logik dürfte es ja dann auch keine Drückerkolonnen, keine Mafia und keine Zwangsprostitution mehr geben. Gibt es aber leider immer noch.
Kommentar ansehen
08.10.2013 19:37 Uhr von hede74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich meinte natürlich, wieder keine Antwort auf MEINE Fragen.
Kommentar ansehen
08.10.2013 20:44 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Deine Fragen sind absurd..."
Und das definierst du einfach mal so?
Dann dürfen wir im Gegenzug auch deine Aussagen einfach mal als absurd definieren, richtig?

"Du tätest gut daran, dir deine Informationen zum Thema Scientology nicht ausschließlich von extremst fanatischen Scientology-Gegnern zu holen."
Und du tätest im Gegenzug gut daran, deine Informationen nicht ausschliesslich von extremst fanatischen Scientology-Befürwortern zu holen.

Darüber hinaus:
hede hat lediglich deine Aussage genommen und auf andere Bereiche angewandt. Vollkommen legitimes Vorgehen.

Du erklärst einfach mal so, dass etwas Schlechtes nicht sein kann, weil es dann ja bereits entfernt worden wäre. Ist irgendwie nicht logisch, oder?
Einwände?
Kommentar ansehen
08.10.2013 22:52 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ winshort

In den 18.000 Seiten Akten, die $cientology aushändigen musste, befinden sich nicht nur die Auditing-Aufzeichnungen, sondern einfach ALLES, was $cientology über Laura DeCrescenzo an Berichten, Aufzeichnungen etc zusammengetragen hat!
Schon komisch, dass ein Wog wie ich dir das erklären muss...^^
Kommentar ansehen
08.10.2013 23:08 Uhr von Maverick Zero
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Also, das ist jetzt so albern, das muss ich einfach mal full-quoten:

"Es ist bedauerlich, dass die hasserfüllten Scientology-Gegner nicht einfach einmal sachlich auf die sehr guten Argumente von winshort eingehen können.

Im Gegensatz zu euch, mit haltlosen Beleidigungen und Unterstellungen kann ich von winshort nur sachliche Argumente lesen die für mich alle sehr plausibel klingen. "

jaja...
Kommentar ansehen
09.10.2013 06:31 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Deine "Fakten" Seite schreibt aber nichts dazu, wie es möglich war, das ein OT VIII, nach den Versprechungen von Scientology ein geistig überlegenes, gesundes, völlig glückliches Wesen, Selbstmord begehen kann. Ebenso schreibt diese Seite etwas zu den finanziellen Verhältnissen von Frau Reichert und dem Vermögen, um das Scientology sie gebracht hat.

Und die Interpretation des Abschiedsbriefes ist ebenfalls lächerlich. Sie gibt ganz klar Hans Jürgen Reichert, ihrem Ehemann die Schuld, der sie überredet hat, ihre Praxis und ihre Fonds zu verkaufen, Hans Jürgen Reichert war OT und wohin ist das Geld aus den Verkäufen denn geflossen? Doch wohl an Scientology. Hier kann man die Umstände und wie Biggi Reichert fertiggemacht wurde nochmal nachlesen:

http://www.fr-online.de/...

Und, oh sorry, Quentin Hubbard war nur OT VII.

"Soweit mir bekannt ist, wurden die genauen Umstände seines Todes nie wirklich geklärt. "

Tja, dir ist halt nur das bekannt, was Scientology so von sich gibt.
Kommentar ansehen
09.10.2013 13:40 Uhr von hede74
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort


"Du interpretierst Sachverhalte natürlich nur gemäß deinem Feindbild und willst keine andere Realität akzeptieren. "

Wow, toll wie du dich wieder selbst treffend beschrieben hast.
Kommentar ansehen
09.10.2013 15:04 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ winshort

Nein, es geht um sog. PC-Folder, da kommt alles rein, neben Auditing-Akten auch SecChecks, Overt/withdraw writeups und Ethik-Berichte über die Person.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?