07.10.13 19:52 Uhr
 263
 

Essen: Bischof Franz-Josef Overbeck verlangt Akzeptanz für Homosexualität und Zölibat

"Ich weiß, dass es Priester gibt, die ihr Zölibatsversprechen nicht halten, aber trotzdem einen guten Dienst tun und von den Menschen akzeptiert werden", so der Bischof Franz-Josef Overbeck (49 Jahre/Essen/Nordrhein-Westfalen).

Allerdings plädiert Overbeck dafür, dass ein Doppelleben nicht akzeptabel sei.

Darüber hinaus erklärte Bischof Overbeck, dass es in der Kirche mehr Homosexuelle gebe, als man glaube.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Essen, Homosexualität, Bischof, Zölibat, Franz-Josef Overbeck
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 21:42 Uhr von Ms.Ria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Priesterrolle verlangt Ethik, Moral und Verlässlichkeit"

DAS ist es..."verlangt" = Zwang. Aber ich denke dass in der gesamten Menge aller Priester die allerallerwenigsten tatsächlich im Zölibat bzw. für immer und alle Zeiten sex. enthaltsam sind. Ob ein Priester homo- oder heterosexuell ist, spielt dabei keine Rolle. Jeder gesunde Mensch und vor allem Mann(!!) hat Triebe die irgendwann raus müssen.

Ich bin auch in bestimmten Dingen gläubig, aber ich würde niemals von einem Gottesdiener verlangen dass er sich lebenslänglich diesem unnatürlichen Zwang unterwirft. Wären diese Leute sexuell frei, wäre das ein wichtiger Weg zur Eindämmung der Missbräuche innerhalb der Kirche, denke ich.
Kommentar ansehen
08.10.2013 12:11 Uhr von psycoman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zölibat ist doch grundsätzlich Quatsch und wurde nur zur Erhaltung des Besitzes der Kirche eingeführt, damit Priester keine Erben haben.

Wie will mir ein Priester denn einen Rat bei Eheproblemen oder der Kindererziehung geben, wenn er nicht die geringste Ahnung davon hat.

Aber vermutlich will man das nicht, weil man sich dann nicht mehr von den Protestanten unterscheidet. Die Abschaffung des Zölibates würde sicher den Nachwuchs an Priestern erhöhen.

Schwule Pfarrer gibt es sicher, weil es in allen Berufen Schwule gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?