07.10.13 19:09 Uhr
 1.965
 

Unzensierte Audioaufnahmen vom ersten Auschwitz-Prozess veröffentlicht

Das Fritz-Bauer-Institut hat die unzensierten Audioaufnahmen vom ersten Auschwitz-Prozess auf der Webseite Auschwitz-Prozess.de veröffentlicht. Bei vielen Tonaufnahmen steht eine Mitschrift als PDF-Datei zur Verfügung.

Zu hören sind unter anderem Zeugenaussagen, aber auch Rechtfertigungen von SS-Offizieren und weiteren Beschuldigten. Auch Aussagen von Gutachtern, Rechtsanwälten und Richtern wurden zur Verfügung gestellt.

Das Fritz-Bauer-Institut zeigt dadurch, wie kompliziert es damals gewesen sei, die individuelle Schuld eines Angeklagten zu erörtern. Auch erhalte man tiefe Einsicht in die Verbrechen, die in Auschwitz verübt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Prozess, Audio, Auschwitz, Mitschnitt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 19:49 Uhr von sooma
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
"Mit dieser Website ist jetzt der gesamte Audio-Mitschnitt samt den Transkriptionen in zwei Formaten (html- und pdf-Format) über das Internet frei zugänglich." http://www.fritz-bauer-institut.de/...

vs.

"Forbidden

You don´t have permission to access / on this server."

Soviel zu unzensiert. :/
Kommentar ansehen
07.10.2013 21:44 Uhr von spliff.Richards
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@unique

Ich würde an deiner Stelle dem Bewertungssystem keine Beachtung mehr schenken. Hier bekommen Leute positive Bewertungen, die offen und ehrlich den Holocaust leugnen
(zum glück wurde der Autor von der Administration zurecht gesperrt).
Shortnews wird schon seit Jahren von PI-News-Jüngern "infiltriert". Diese Politisch Impotenten (Großschreibung beabsichtigt) Menschen sind hier wahrscheinlich auch maßgeblich an den Bewertungen beteiligt.
Anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Beitrag, in dem gesagt, dass so etwas wie Auschwitz/drittes Reich nie wieder passieren darf, auch nur eine einzige negative Bewertung erhält. Dein erster Kommentar hat sogar 3- bekommen (bisher).
Wenn ich mich nicht täusche und hier im Wust der ganzen Usernamen was durcheinander werfe, gibst du nämlich auch gerne Kommentare ab, die auf einen vernünftigen Menschen hinter dem Kommentar schließen lassen. Ein perfektes "Opfer" für die PI-Jünger. Und mit denen kann man nicht diskutieren (selbst wenn sie mal einen Kommentar abgeben)... sind halt auch nur Fundamentalisten. Deswegen, einfach die Bewertungen nicht mehr beachten.

Genial fand ich auch den Kommentar in einer News in der es um unterlassene Hilfeleistung ging. Darin beschrieb ein User wie er mehrfach am eigenen Leib erfahren durfte, dass es viele Menschen einen feuchten Dreck interessiert, wenn jemand z.B. neben seinem Fahrrad im Graben liegt. Die meisten fahren/gehen sogar vorbei. So schnell konnte man gar nicht gucken, wie der eine negative Bewertung sitzen hatte.
(Er hat wohl auch was positives über Türken gesagt, daher vermute ich mal die das Minus)

http://www.shortnews.de/...

Wie gesagt. Die Leute die hier Bewerten sind oft nicht mehr ganz frisch im Kopf.

Schade das man nicht sehen kann, welcher User eine Bewertung abgegeben hat. Man muss ja sowieso angemeldet sein um bewerten zu können. Das müsste also realisierbar sein.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 21:52 Uhr von Crazyhound
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Apache Server at http://www.auschwitz-prozess.de Port 80
Kommentar ansehen
07.10.2013 22:00 Uhr von spliff.Richards
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Redculli

Warum fühlst du dich durch die News so angesprochen? Nur getroffene Hunde bellen.
Niemand (außer ein paar Trollen hier den Kommentaren) gibt uns heute noch die Schuld, für das was vor mehr als einem halben Jahrhundert passiert ist. Staatliche Repressalien, die nach dem Krieg beschlossen wurden mal ausgenommen, da liegt es aber an uns etwas daran zu ändern. Das ist unser Land und es liegt in unserer Hand etwas daran zu ändern. Das wir keine richtige Souveränität haben, ist unsere Schuld, weil wir nichts dagegen unternehmen. Bevor nicht wieder Hunderttausende/Millionen Menschen gleichzeitig auf die Straße gehen, passiert da gar nichts.

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 22:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wir haben in den letzten Jahren zahllose KZ-Tonaufnahmen, Zeitzeugen, Interviews, Mitschnitte in Prozessen usw. digitalisiert. Derzeit haben wir 1500 Stunden Interviews von russischen KZ-Insassen im Haus. Einige Insassen leben noch.
Da es sich um öffentliche Auftraggeber handelt, könnte vielleicht einiges davon bald in die Öffentlichkeit gelangen.
Wir sind beim Tonschnitt und bei der Restaurierung plötzlich mittendrin in der Zeit.
Kommentar ansehen
07.10.2013 23:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Redculli

Ich stimme dir vollkommen zu, nur diese kenne ich nicht:

" immer sühnen"-Doktrin"

Habe ich nie gehört noch abbekommen. ...und das obwohl ich auf einer von Grünen geprägten integrierten Gesamtschule war, wurde nie ein sühnen erwartet.
Kommentar ansehen
08.10.2013 15:21 Uhr von sooma
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bekomme immer noch ein "Nein" vom Server. Schade!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?