07.10.13 19:05 Uhr
 153
 

Fußball/Nationalelf: Heiko Westermann im deutschen Aufgebot

Der Bundestrainer Joachim Löw hat den Hamburger Heiko Westermann nominiert, weil die beiden Bender-Zwillinge Lars und Sven ausfallen. Außerdem wird Marco Reus ebenso aussetzen wird.

Am 11. und am 15. Oktober hat die Deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsspiele. Am 11. Oktober müssen sie gegen Irland und am 15. Oktober gegen Schweden spielen.

Löw plant, dass die Deutsche Nationalelf die Qualifikation schafft und sie ihr WM-Ticket zieht. Außerdem kann Bastian Schweinsteiger sein hundertstes Länderspiel machen, falls er antritt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nationalmannschaft, Bastian Schweinsteiger, Marco Reus
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger soll in nächstem Manchester-Spiel wieder spielen
Fußball: Bastian Schweinsteiger wurden angeblich elf Millionen Euro Abfindung angeboten
Fußball: Bastian Schweinsteiger trainiert wieder mit der ersten Mannschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 19:05 Uhr von linushsv
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin sicher, dass die Deutsche Nationalmannschaft dort gewinnen wird und sicher an der WM teilnimmt. Gegen Irland wird es ein wohl eher einfacheres Spiel aber gegen Schweden wird man sich schon mehr anstrengen müssen. Den diese haben ja schon in der Vergangenheit gezeigt wie schwer sie es den Deutschen machen können.
Kommentar ansehen
07.10.2013 21:25 Uhr von spl4t
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh das eher so, dass es sich die Deutschen eher selber immer schwer machen ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bastian Schweinsteiger soll in nächstem Manchester-Spiel wieder spielen
Fußball: Bastian Schweinsteiger wurden angeblich elf Millionen Euro Abfindung angeboten
Fußball: Bastian Schweinsteiger trainiert wieder mit der ersten Mannschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?