07.10.13 16:32 Uhr
 17.457
 

So kommt PC Fritz an den Kampfpreis von Windows 7

"Windows 7 professional" für 20 Euro: Dieses Angebot der Firma PC Fritz war vor kurzem heftig umstritten. Der Verdacht von illegalen Kopien kam auf und die Geschäfts- und Lagerräume wurden durchsucht.

Maik Mahlow, Geschäftsführer von PC Fritz, äußerte sich nun darüber, wie der Tiefpreis zustande kommt: So würden die Versandkosten höher berechnet. Und es handele sich um OEM-Software.

Ein Presswerk in Zagreb soll in der Vergangenheit Fälschungen produziert haben. Mahlows Datenträger sollen aber angeblich nicht von diesem stammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _griller_
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Angebot, Windows 7, Rechtfertigung, PC Fritz
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 16:32 Uhr von _griller_
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Na OEM Versionen haben Systemintegratoren früher auch verkauft. Obwohl es ursprünglich hardwaregebunden war.
Kommentar ansehen
07.10.2013 17:23 Uhr von opheltes
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Die Gewinnspanne liegt aber auch nur bei knappe 80 %. Der Einkauf einer OEM Version liegt bei ca. 10,-.

Und OEM gelabelte CD´s duerfen die Preise selbst entscheiden und das ist auch mit Microsoft vereinbart mit diversen Logisten und normale Haendler.

Microsoft mach damit auch kein Minus, wenn der PC Fritz Markt 1.000 Versionen kauft, statt 100 originale CD´s.

Wo liegt das Problem ?!
Kommentar ansehen
07.10.2013 18:06 Uhr von opheltes
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Sobald du eine Rechnung bzw. ein Beleg wo die Mehrwertsteuer drauf ist, inkl. Unterschrift/Stempel der Firma bist du auf der sicheren Seite.

Wenn es eine Raubkopie ist, dann bist du trotzdem geschuetzt.

Das ein Laden nicht von Windows Leben kann ist natuerlich klar.
Kommentar ansehen
07.10.2013 19:50 Uhr von Comp4ny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür gibt es aber bisher keine Beweise dass dieses auch so von PCfritz getan wurde. Und in Deutschland gilt man als so lange Unschuldig, bis die Schuld bewiesen ist.
Kommentar ansehen
07.10.2013 20:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es wird im Moment für 19,90 Euro angeboten.
Ist das jetzt in Ordnung wenn ich es kaufe? Wird diese Lizenz bei der Online-Aktivierung freigegeben?
Nicht, dass beim nächsten Update in 6 Wochen die Meldung kommt, dass die Installation neu aktiviert werden muss und ich der Mops bin.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 22:36 Uhr von Lebensgefahr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft hat doch selbst bis Anfang dieses Jahres Windows 8 für 15 € verhökert.
Kommentar ansehen
07.10.2013 22:36 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach , und warum hat PC Fritz eine Einstweilige Verfügung gegen Microsoft durchbekommen ?

MS darf nicht mehr von Fälschungen oder Raubkopien reden.
Kommentar ansehen
08.10.2013 07:53 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
An Stelle von MS würde ich auch jede bei PCFritz gekaufte Version, die mir ein Kunde schickt, einziehen.

Wenn nicht, würde das ja bedeuten, dass die verkauften Lizenzen doch sauber sind...

Hier würde ich sagen: Abwarten bis die Sache gerichtlich geklärt ist!

Ach ja: Eine einstweilige Verfügung bedeutet nicht, dass der Vorwurf nicht stimmt. Der Gegner darf ihn nur nicht mehr öffentlich äussern...
Kommentar ansehen
08.10.2013 10:25 Uhr von ksros
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Anonimaj

Einem Nachbar von mir wurde mal seine Wohnung durchsucht. Dort haben sie aber wohl nicht gefunden was sie gesucht haben.
Da haben sie meine Wohnung auch gleich durchsucht. Der Grund: Ich habe ihm zu der Zeit über ein Kabel durch den Flur mit Strom ausgeholfen. Das reichte dem Richter um bei mir ebenfalls eine Durchsuchung zu veranlassen.

Ich war jedenfalls ganz schön baff als ich nach Hause kam und ein Zettel an meiner Tür hing, dass ich mir den neuen Schlüssel bei der Polizeiwache abholen soll.
Dummerweise kam ich aber an dem Morgen gerade aus dem Krankenhaus und hatte ein Gipsbein und kam gerade mal mit Mühe und Not die Treppe raus. Glaub mal nicht, dass die mir den Schlüssel gebracht haben. Bis zum Abend musste ich vor meiner Haustür warten bis ich jemanden gefunden hatte der die 8km zur Wache fährt.
Das hat die Polizei natürlich nicht mehr interessiert, ganz zu schweigen vom Richter.
Und dass meine Tür nur zugezogen war hat den Schlüsseldienst nicht interessiert.
Kommentar ansehen
08.10.2013 13:21 Uhr von ms1889
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der preis einer software sagt nichts über die echtheit aus oderüber sein unechtheit.
ich verhökere auch alte dvds/keys von alten computern die nicht mehr benutzt werden (man kann sogar bei dell solche oem dvds mit key kaufen).

nur weil einer einem zu billig ist, zu sagen er verkauft unechtes...halte ich schon für strafrechtlich relevant.
das microsoft sagen kann die sind gefälscht, ist natürlich... denn sie können jeden key den sie wollen, der ihnen bekannt wird, willendlich sperren. somit halte ich die microsoft aktion als solches für unseriös und selbstjustiz. der zoll ist keine strafverfolgungsbehörde, ich sehe also seine mitarbeit in diesem fall, sogar als rechtsbruch.

microsoft zeigt immer mehr das was monopolisten immer wieder tun, seine macht und einfluss zu mißbrauchen.

auch ist meine meinung, wenn microsoft seine geschäftspolitik nicht grundlegend ändert, wird windows 7 das letzte windows sein, das ein betrieb mit 4000 mitarbeiter (meine fima) nutzt.
und ich denke das werden immer mehr unternehmer tun. windows/microsoft ist kein zuverlässiger partner mit solch ein geschäftsgebaren.
Kommentar ansehen
09.10.2013 08:25 Uhr von wardani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Zoll" ist sehr wohl eine Strafverfolgungsbehörde. U.a. bei der Verfolgung von Steuerstraftaten -um den Verdacht einer solchen (Bannbruch) handelt es sich hier vermutlich- haben die Beamten der Zollfahndung laut Abgabenordnung die selben Rechte und Pflichten wie die Beamten des Polizeidienstes nach der Strafprozessordnung.
Von einem Rechtsbruch durch die Tätigkeit des Zolls kan hier also keine Rede sein, sie gehört vielmehr zum originären Aufgabenbereich des Zolls.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?