07.10.13 15:32 Uhr
 161
 

Neuer EU-Rettungsfond für Banken in Höhe von 50 Milliarden Euro

Die EU plant einen neuen Rettungsfond für Banken. Dieser soll mit 50 Milliarden Euro ausgestattet werden und auch für Banken sein, die zwar innerhalb der EU sind, aber nicht dem Euro angehören. Grund: 2014 plant die EZB einen Banken-Stresstest. Man erwartet Finanzlöcher in den Bilanzen der Banken.

Die Grundlage für den Fond ist der Zahlungsbilanz-Fonds, der derzeit schon mit 40 Milliarden ausgestattet ist und der bereits von einigen Ländern in Anspruch genommen wurde. Mit dem Fond will man Marktteilnehmer und die Aufsichtsbehörden beruhigen.

Spanien, Frankreich und Italien begrüßen den Fond. Deutschland und Großbritannien stehen diesem noch ablehnend gegenüber. Der Test zeigt, dass die Probleme mit den Bankenbilanzen noch nicht ad-acta gelegt werden konnten und dass weiterhin Probleme zu erwarten sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schmollschwund
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Bank, EZB, Staatshilfe, Rettungsfond
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 15:32 Uhr von Schmollschwund
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Diese News zeigt, dass die Probleme noch lange nicht behoben sind bzw.. je gelöst worden sind. Was spräche dagegen, dass Banken sich selbst finanzieren. Das ist schließlich deren Tagesgeschäft. Jetzt sollen sich die Banken mal wieder wohl fühlen dürfen; der Steuerzahler springt mal wieder ein. UND:!! Für die Ausbildung der Jugendlichen in der (GANZEN) EU gab es 6 Milliarden. Macht Sinn: bleibt der Bürger doof, kann man weiterhin machen was man will.
Kommentar ansehen
07.10.2013 16:38 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal muss man kranke Bäume drastisch zurückschneiden. Sollte man vielleicht mal mit Banken auch machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?