07.10.13 15:05 Uhr
 1.729
 

Outlook.com: Microsoft vergibt alte unbenutzte Adressen erneut

Laut dem niederländischen Portal "WebWereld" vergibt Microsoft bei seinem Webmailanbieter Outlook.com alte E-Mailadressen erneut.

Durch dieses Recycling könnte es jedoch zu Datenschutzproblematiken kommen, da neue Besitzer möglicherweise an Daten der alten Besitzer kommen, die für sie nicht bestimmt sind.

Microsoft hat in seinem Services Agreement festgelegt, dass sich User zumindest alle 270 tage in ihre Adresse einloggen müssen, damit diese nicht verfällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, E-Mail, Adresse, Verwendung, Outlook
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 15:19 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nix neues.

Aber weitgehend unbekannt. Mir sagte mal ein Mitarbeiter bei GMX, das E-mails die 6 Monate nicht abgerufen wurden, gelöscht werden und die E-Mail-Adressen weiter vergeben werden.

Ich hab eine Maxdome E-Mail bekommen, die seriös war, aber wegen dieser Weitergabe-Geschichte nicht mich war.

Mit der Passwort-Vergessen-Funktion kann man dann ne Menge schaden anrichten. Ich hab keine Ahnung ob die Leute wissen, wie hoch das Risiko ist.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
07.10.2013 16:30 Uhr von LhJ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Also entweder habe ich nen Mailaccount und benutze ihn, oder nicht. Wer 6 Monate oder länger seine Mails nicht abruft, der braucht eh kein Mailkonto.
Kommentar ansehen
07.10.2013 17:25 Uhr von GaiusBaltar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LhJ
Das stimmt so nicht ganz. Du wirst bei vielen Webseiten gezwungen dich per E-Mail anzumelden, um z.B. nur an einen Treiber oder an ein Update zu kommen. Du wirst also gezwungen mehrere Accounts zu erstellen, damit du nicht auf deinem Hauptaccount ständig zugespamt wirst.
Kommentar ansehen
07.10.2013 17:29 Uhr von bigpapa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@GaiusBaltar

2 E-mails reichen völlig.

Ich hab eine bei GMX und eine bei Hotmail.

Die GMX ist meine "Geschäfts"-e-mail. Die andere log ich mich über WEB ein, mach sie leer, und schicke dann im 2 Frame die Registrierung ab.

Dann wieder zum Web-Frame und das wars. :)

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?