07.10.13 14:08 Uhr
 2.915
 

Wien: "Frau zu teuer" - dieser kreative Bettler erntet Mitleid

Eine etwas kuriose Botschaft vermittelt ein Bettler in der Wiener U3-Station Landstraße.

So bittet der kreative Bettler um Almosen, da für ihn laut eigener Botschaft seine Frau zu teuer ist.

Jedoch handelt es sich nicht um einen echten Bettler, so ist es wieder eine Aktion der Truppe "HighLight Pictures", die Passanten "Pinkel-Eis" im Frühjahr anbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Wien, Kreativität, Bettler, Mitleid
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 14:47 Uhr von freshmasterDef
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
pinkel eis-würde kaufen!
Kommentar ansehen
07.10.2013 21:49 Uhr von _griller_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
frauen treiben einen in den ruin
Kommentar ansehen
07.10.2013 22:23 Uhr von heinzinger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine Schwachsinnstruppe
Kommentar ansehen
08.10.2013 21:43 Uhr von shadow#
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zur "allgemeinen Erheiterung" Bettler spielen ist nicht lustig.
Das ist Scheiße.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen
Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?