07.10.13 13:52 Uhr
 8.833
 

USA: Burger King benennt drei Filialen vorübergehend in "Fries King" um

Für reichlich Verwirrung sorgt aktuell Burger King mit einer angekündigten Umbenennung in "Fries King". Laut Burger King will man sich eine neue Corporate Identity verpassen.

Dazu veröffentlichte man auf Twitter Fotos des neuen Logos und ein bereits umgebrandetes Lokal. Auf den Sozialen Kanälen wie Twitter und Facebook sorgte das bei Fans für reichlich Verwirrung.

Dabei ist alles nur ein Werbeschachzug im Rahmen der neu eingeführten Pommes-Sorte "Satisfries". Tatsächlich werden in den USA aber nur drei Lokale für begrenzte Zeit auf "Fries King" umgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Burger King, Umbenennung, Fries King
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wieder rote und schwarze Burger bei Burger King
Burger King verkauft jetzt Bier-Burger
Sylt: Erste "Burger King"-Filiale soll entstehen