07.10.13 12:55 Uhr
 110
 

Großbritannien bekommt eigene FBI-Version

Die Briten bekommen einen neuen Polizeidienst, der organisiertes Verbrechen bekämpfen soll. Der Dienst heißt National Crime Agency (NCA) und muss als britische Version des FBI betrachtet werden, sagt Innenministerin Theresa May.

Die NCA beschäftigt sich nicht nur mit dem organisiertem Verbrechen, sondern auch mit Computerkriminalität, Kindesmissbrauch und Zollvergehen. Der Dienst arbeitet mit Polizeidienste im In- und Ausland zusammen.

Etwa 4.500 Beamte werden für die NCA arbeiten. Es ist das dritte Mal in 15 Jahren, dass Großbritannien einen neuen Polizeidienst einrichtet. Die NCA wird sich, anders als das FBI in den USA, nicht mit Terrorismus befassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Version, FBI
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 20:40 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
joar die haben ja auch noch nicht genug polizisten auf der insel...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?