07.10.13 12:49 Uhr
 133
 

Neue DSDS-Jurorin Marianne Rosenberg nannte Castings "Menschenverwertungsmaschinen"

Die Sängerin Marianne Rosenberg ist neue Jurorin in der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (ShortNews berichtete), dabei lästerte sie früher über das Konzept dieser Sendungen.

"Da wird nur Einheitsbrei produziert, und den Jurymitgliedern geht es vor allem um sich selbst. Dort findet genau das statt, wogegen ich immer angekämpft habe", so Rosenberg noch vor ein paar Jahren über diese "Menschenverwertungsmaschinen".

Auch über ihren neuen Kollegen Dieter Bohlen fand sie damals wenig nette Worte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Jury, Lästern, Marianne Rosenberg
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 12:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt, die Aussage steht bereits in der ersten News.
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:13 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... sie hat ja nicht gesagt ... das Sie diese Konzept nicht auch mitmachen würde und damit Kohle zu verdienen ...

sondern nur das es halt mies ist :)
Kommentar ansehen
08.10.2013 09:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sie hat nachwievor Recht damit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?