07.10.13 12:45 Uhr
 180
 

Trotz Paywall: Nutzerzahlen von Bild.de stabil

Vor einiger Zeit führte Bild auf Bild.de die Bezahlschranke ein, Bild+ genannt. Gegen eine Gebühr kann man auf exklusive Inhalte und Berichte zugreifen.

Wie aktuelle Zahlen belegen, führte das zu einem nur minimalen Rückgang an Seitenaufrufen. Circa 800.000 Aufrufe weniger zählte man von Juni bis Juli 2013, bei einer Gesamtzahl von 13,18 Millionen Aufrufen von Usern ab 14 Jahren.

Über die Höhe der Abozahlen äußert sich Bild bisher nicht. Das ganze Projekt wird vom Markt genauestens beobachtet, da man auf neue Geschäftsmodelle angewiesen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Bild.de, stabil, Paywall
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 12:49 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Normal es ist halt die Deppen Zeitung Nr.1 mit der Morgen Post zusammen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 12:55 Uhr von yeah87
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bild Redaktion hat selbst in vielen teilen nicht mal die Sonderschule bestanden sowas gehört in den Müll nicht in den Geist.

[ nachträglich editiert von yeah87 ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 12:57 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist dabei, gehen die Nutzerzahlen nur nicht zurück? Oder werden die neuen ksotenpflichtigen Inhalte auch genutzt?


Bringt ja nix, mit stabilen nutzerzahlen zu prahlen, wenn die Leute am Ende nur die kostenlosen Inhalte nutzen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?