07.10.13 12:20 Uhr
 480
 

Gründer der Satire-Seite "Postillon": "Ich denke hauptberuflich an Schwachsinn"

Stefan Sichermann betreibt eine Satire-Newsseite, die sich inzwischen größter Beliebtheit erfreut: 50.000 User lesen täglich die gefakten Nachrichten auf dem Portal "Der Postillon".

Der Gründer hat bereits mehrere Auszeichnungen eingeheimst, darunter den "Deutschen Webvideopreis" und den "Grimme Online Award".

"Ich denke hauptberuflich an Schwachsinn", so der Redakteur. Er verrät sein Lieblingsthema: Menschen, die sich "religiös verletzt" fühlen, denn diese kann er nicht verstehen: "Es geht hier schließlich um eine fiktive Sache."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Seite, Gründer, Portal, Satire
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 12:59 Uhr von der_robert
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Klasse Typ - ich habe meine Tageszeitung durch den Postillon ersetzt nachdem ich feststellen musste das die Artikel bei´m Postillon deutlich mehr Warheit beinhalten als die in meiner Tagszeitung.

Weiter so!
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:06 Uhr von GroundHound
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gerade im Bereich Religion hatte der Postillon schon Satire, die von der Wirklichkeit kaum zu unterscheiden war. Anders herum ist so manche Nachricht aus dem Religiösen Bereich so absurd, das man denkt, das kann nur Satire sein.
Was natürlich daran liegt, dass Religionen mit ihren Regeln und Dogmen an sich vollkommen albern und abstrus sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?