07.10.13 11:44 Uhr
 1.212
 

Deutsche Bahn räumt ICE wegen Überfüllung

Rund 50 Passagiere des ICE 940/950, welche auf dem Weg von Berlin nach Köln waren, mussten im Hauptbahnhof Bielefeld den Zug verlassen. Dabei handelte es sich um Reisende ohne Reservierung.

Laut der Bahn war der Zug mit 160 Prozent ausgelasteter Kapazität völlig überfüllt. In einem solchen Fall müssen die Zugchefs Maßnahmen einleiten, heißt es bei der Bahn.

Mit einem 25-Euro-Bahn-Gutschein versuchte sich die Bahn bei den Reisenden zu entschuldigen, welche in Bielefeld auf Anschlusszüge warten mussten. Auf die Frage, inwiefern 50 Personen einen 762 Plätze fassenden Zug überfüllen, gab es von der Bahn keine Antwort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bahn, Deutsche, Deutsche Bahn, ICE, Überfüllung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 11:52 Uhr von brycer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
50 von 726 sind immerhin fast 7% ;-)
Wenn sie jetzt bei den 50 betroffenen Fahrgästen hauptsächlich übergewichtige heraus gesucht haben, dann werden es eventuell schon 10%. ;-P
Und irgendwie wird der Bahn schon noch was einfallen um die vergleichsweise geringe Zahl zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 11:53 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Es mag keine Sitzplatzreservierung gegeben haben wohl aber Strecken-Tickets.
Kriegt es das Ticket-System denn nicht gebacken einfach keine Tickets mehr zu verkaufen wenn Zug = Voll?
Es darf in einem so modernen Betrieb einfach nicht passieren dass derart überbucht wird. Und ich sehe selbst Stehplätze im ICE als Überbuchung an.
Kommentar ansehen
07.10.2013 12:20 Uhr von VT87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der Regionalbahn stört es keinen, wenn die Leute da wie die Sardinen in der Bahn stehen... Aber da sind die meisten auch mit Länder-Ticket unterwegs.
Da man beim ICE meist Zug und Streckenbindung im Ticket hat, sollte man eigentlich Anspruch auf Beförderung haben. Es gibt auch Leute, die pünktlich am Flughafen sein müssen...
Und für das Geld, was man für so ein Ticket hinlegen muss, sollte ein Sitzplatz auch ohne Reservierung eine Selbstverständlichkeit sein.
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:20 Uhr von raterZ
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sollen die mal mehr züge fahren lassen. saftladen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:20 Uhr von raterZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollen die mal mehr züge fahren lassen. saftladen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:25 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fuhr gestern von frankfurt nach muenchen....


schon in frankfurt gab es den hinweis auf hohe auslastung des zuges.... und in stuttgart wurden personen ohne sitzplatzreservierung gebeten auf die naechsten zuege umzusteigen....


ich fahre relativ oft sonntags und es ist eher die regel als ausnahme.... alle zuege sind einfach rappelvoll... und manchmal muss ich im ICE dann auch auf dem boden sitzen...


mir geht es nicht in den kopf warum das so ist... sind die unfaehig oder machen die das absichtlich?!


kann echt nicht so schwer sein die auslastung und die verfuegbaren plaetze in echtzeit zu ueberwachen und die infos an seine automaten weiterzugeben....
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier sind ja welche ganz schlau.

Am besten beschäftigt die Bahn jetzt Hellseher die in ihre Glaskugeln schauen und vorhersehen können welchen Zug die Leute mit den normalen Tickets (ohne Zugbindung) und die mit Quer-Durchs-Landticket nehmen werden

Und wenn sie dabei sind auch gleich die berücksichtigen die aufgrund von Verspätung vorherfahrender Zuüge auf andere IC oder ICEs umgebucht werden

Und vielleicht schafft man es dann ja auch noch vorherzusehen wieviel Gepäck anfallen wird damit die Gepäckablagen nicht überfüllt sind.


Vorstellungen haben hier einige
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:10 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja bei den Verspätungen wird es wohl recht teuer für die Bahn.
Ab 60 Minuten sind es 25% und ab 2h schon 50% Erstattung des Fahrpreises.

"..Der Anspruch gilt auch dann, wenn eine längere Verspätung dadurch zustande kommt, dass der Reisende wegen einer kleinen Verspätung im Nahverkehr einen Fernzug verpasst...."
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:32 Uhr von VT87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009

Überfüllung ist in der Deutschen Bahn keine Ausnahme, sondern die Regel. Und die Bahn schafft es immer wieder die Situationen noch zu verschärfen, indem sie verkürzte Züge zu Stoßzeiten einsetzt...
Und wenn du eine stattliche Summe dafür aufwenden musst, um dann stundenlang mit fremden Menschen stehend im Gang zu kuscheln, dann ist es mit dem Verständnis irgendwann vorbei.
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:35 Uhr von a.maier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Ländern (z.B. Schweden) Gibt es für Fernzüge nur Fahrkarten mit Platzreservierung. In D ist man zu gierig, es könnten ja Einnahmen entgehen. Wenn Jeder einen Sitzplatz hat würde die Sicherheit und der Komfort gesteigert. Aber das verhindert Gewinnmaximierung. Die öffentliche Grundversorgung (Verkehr, Strom, Wasser Gesundheitswesen, u.v.a.m.) gehören nicht in Privathand!
Kommentar ansehen
07.10.2013 15:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@VT87
Dann kauf dir ein Auto und fahr selbst wenn du dazu nicht bereit bist!!

Es ist abnormal dass immer mehr der Meinung sind man müsste alles quasi zum Nulltarif bekommen und sich dann beschweren wenn mal was nicht so läuft wie es soll


Letzte Woche wieder einmal Personenschaden kurz vor Hamburg. Was passiert? Die Bahnmitarbeiter werden angemeckert warum die Bahn auf sowas nciht vorbereitet ist. Hallo gehts noch?

Und was die Überfüllung angeht... Ich fahre mehrfach die Woche mit dem ICE quer durch Deutschland, und ja manchmal gibt es volle oder gar übervolle Züge. Aber die Regel sieht anders aus.

[...]Und die Bahn schafft es immer wieder die Situationen noch zu verschärfen, indem sie verkürzte Züge zu Stoßzeiten einsetzt...[...]
Das machen die natürlich nur aus Lust und Liebe und nicht etwa weil ein Zug defekt ist oder die Verspätung so groß ist dass ein Sonderzug eingesetzt wird, etc...


Gibt halt einfach Firmen und Menschen die können es einfach nicht richtig machen
Kommentar ansehen
07.10.2013 16:07 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt eine Frechheit. Nur weil man die Reservierung nicht bezahlt hat, muss man raus. Ob das eine News mit "Signalwirkung" sein soll? "Gebt lieber mehr aus als ihr müsstet, dann kommt ihr auch pünktlich an" ?!

Da darf man sich als Kunde zweiter Klasse fühlen, nur weil man "nur" den regulären Fahrpreis bezahlt hat.
Kommentar ansehen
07.10.2013 16:14 Uhr von Schmollschwund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

Hier sind ja welche ganz schlau.

Am besten beschäftigt die Bahn jetzt Hellseher die in ihre Glaskugeln schauen und vorhersehen können welchen Zug die Leute mit den normalen Tickets (ohne Zugbindung) und die mit Quer-Durchs-Landticket nehmen werden

Und wenn sie dabei sind auch gleich die berücksichtigen die aufgrund von Verspätung vorherfahrender Zuüge auf andere IC oder ICEs umgebucht werden

Und vielleicht schafft man es dann ja auch noch vorherzusehen wieviel Gepäck anfallen wird damit die Gepäckablagen nicht überfüllt sind.

------- Es gibt Reglungen die besagen wie viel Gepäck man mitnehmen darf. Ohne Grund machen die das nicht.

Vorstellungen haben hier einige
-----------------------
Tschuldigung, aber es handelt sich hier um ein Transportunternehmen das jahrzehntelange Erfahrung hat. Es sollte wohl durchaus möglich sein ein vorhandenes Kartenkontingent auch exemplarisch auf die Kapazität umzurechnen, glaub u.A. dafür gibt es IT. Wer ein Event plant, gibt auch nur eine begrenzte Anzahl an Karten aus. Nämlich so viel wie Kapazität vorhanden ist.
Kommentar ansehen
07.10.2013 16:19 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

Dann kauf dir ein Auto und fahr selbst wenn du dazu nicht bereit bist!!

Es ist abnormal dass immer mehr der Meinung sind man müsste alles quasi zum Nulltarif bekommen und sich dann beschweren wenn mal was nicht so läuft wie es soll
-----------------------------------------
Sag mal, geht´s noch? Die Leute haben den verlangten und von der Bahn kalkulierten Fahrpreis gezahlt, also wenn das nicht mehr ausreicht um befördert zu werden, in welcher Welt lebst Du dann? Soll ich demnächst vor einem Bahnmitarbeiter knien damit ich mitfahren kann, trotz gültiger und NICHT zum Null-Tarif erhältlicher Fahrkarte? Zur Erinnerung: Die Bahn erhöht JEDES Jahr die Preise, aber nicht die Leistung. Schon klar: Die Energiepreise, ne?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?