07.10.13 11:32 Uhr
 304
 

Sollte man sich gegen Windpocken Impfen lassen - Ja oder Nein?

Die Frage, ob man sich Impfen lassen soll oder nicht, führt in der Öffentlichkeit immer wieder zu Diskussionen, da es auch immer wieder kritische Stimmen dagegen gibt. Impfungen sind freiwillig, da es keine Regelung zur Pflicht durch den Gesetzgeber gibt.

Gerade die Impfung gegen Windpocken steht dabei ganz heftig in der Kritik der Impfgegener. Die Befürworter sind für eine Immunisierung im Kleinkindalter, um Menschen mit erhöhtem Risiko im Erwachsenenalter zu schützen.

Experten raten laut "Stiftung Warentest" von einer Impfung ab, da die Impfung keinen 100-prozentigen Schutz bietet und das Risiko der Erkrankung ihrer Meinung nach dadurch ins Erwachsenenalter verschoben wird, wo sie viel schwerwiegendere Folgen für die Betroffenen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Impfung, Kontroverse, Windpocken, Impfen
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
Italien: Nach Masern-Epidemie gilt nun eine Impfpflicht für Kinder
Deutschland beim weltweiten Vergleich von Gesundheitssystemen auf Platz 20

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 11:56 Uhr von -canibal-
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
nein
Kommentar ansehen
07.10.2013 23:27 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Experten raten laut "Stiftung Warentest" von einer Impfung ab, da die Impfung keinen 100-prozentigen Schutz bietet und das Risiko der Erkrankung ihrer Meinung nach dadurch ins Erwachsenenalter verschoben wird, wo sie viel schwerwiegendere Folgen für die Betroffenen hat."

Die "Experten" sind rücksichtslose Egomanen, die ihre Blagen lieber als wandelnde Infektionsherde auf die Menschheit loslassen und das (wesentlich höhere) Infektionsrisiko damit bewusst sofort auf alle nicht immunisierten (u.a. alle vor 1973 geborenen) Erwachsenen übertragen, und sind ein Grund dafür dass Masern in Europa immer noch nicht ausgerottet sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?