07.10.13 08:29 Uhr
 645
 

Rechtsruck in Genf: Rechtspopulisten triumphieren - Grüne verlieren massiv

Bei den Parlaments- und Regierungswahlen in Genf liegen nach der Auszählung der Hälfte der Stimmen das rechtspopulistische "Mouvement Citoyens Genevois (MCG)" sowie die SVP weit vorne. Die Grünen verlieren dagegen massiv an Sitzen (minus acht).

Die Wahlprognosen weisen darauf hin, dass die MCG von 16 auf 21 Sitze steigen und damit nur knapp hinter der führenden FDP (21 Sitze, früher 28) liegen könnte. Zusammen mit der SVP könnte die MCG 30 Prozent der Stimmen bekommen. Auch im Stadtrat kommt das MCG auf zwei der insgesamt sieben Plätze.

Die CVP kommt wohl wieder auf elf, die SP auf 15 Sitze im Großrat. Das linke Ensemble à Gauche bekommt neun Sitze. Das MCG kritisiert massiv die vielen Grenzgänger, durch die die Arbeitslosigkeit im Kanton Genf auf fünf Prozent gestiegen sein soll. Das endgültige Wahlergebnis wird heute veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Genf, Parlamentswahl, SVP
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Serdar Somuncu zum offiziellen Kanzlerkandidaten von DIE PARTEI gekürt
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 09:55 Uhr von rolling_a
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
LOL Genau, deswegen hassen uns die Griechen so. Weil wir ihnen Geld schenken... Du hast ungefähr gar nichts verstanden...
Kommentar ansehen
07.10.2013 10:30 Uhr von GroundHound
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Schlimm, wenn in der heutigen Zeit Fremdenhass immer noch ein wirkungsvolles Mittel ist, um Menschen anzulocken.
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:52 Uhr von Adam_R.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schuld an solchen Wahlausgängen hat zu einem grossen Teil die kaputte Justiz. Ist ja ganz klar, dass wenn die Ausländerkriminalität, vor allem im Gewaltbereich dermassen hoch ist und man solche Subjekte auch noch mit lächerlichsten Strafen davonkommen lässt die Menschen rechts wählen, weil es ihnen eben zu viel wird. Sind die echt zu blöd, das einzudämmen? Wenn ja: Dann sollen sie nur so weitermachen - und lernen.

Das was ich daran schlimm finde ist, dass die redlichen Ausländer dann damit klarkommen müssen.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 15:36 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Das soll der Schweiz nicht auch noch passieren.
Wir müssen von der Scheisse, in die sich Schland geritten hat, lernen. "

Ihr werdet das Scheißesandwich was Deutschland gerade runterwürgt auch noch bekommen, verlass dich drauf.
Die Masseneinwanderung ist gewollt und soll die Nationalstaaten zerstören und das koste was wolle selbst wenn es bedeuten würde das die europäische Bevölkerung dann zu 90% aus Neandertalern bestehen wird und sich hier um die Essensreste geprügelt wird.

Und das wird auch keinen Bogen um die Schweiz machen und ist nur eine Frage der Zeit weil in die Schweiz wird auch fleißig eingewandert und wenn dann genug Einwanderer drin sind werden die Ergebnisse der Volksabstimmungen nicht mehr im Interesse der schweizer Urbevölkerung ausgehen. Ende vom Lied. Also genieß die Zeit die dir noch bleibt.
Kommentar ansehen
06.04.2014 18:44 Uhr von sps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit endlich der falsche Hass der Menschen auf die Ärmsten der Welt aufhört, wird es Zeit, dass alle den Eurosatz bekommen und damit die blöde Diskussion, dass irgendwelche Ausländer Jobs wegnehmen oder das Sozialsystem belasten etc.. Die Aber Milliarden Steuern, die sowohl Banken, Versicherungen, Unternehmen und Superverdiener nicht dem Staat zur Verfügung stellen, sind die wirklichen Verursacher der Unzufriedenheit der Masse der Menschen - leider wissen diese es nicht oder ist denen nicht bewusst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?