07.10.13 08:17 Uhr
 2.448
 

Fußball: Bayern München auf der Jagd nach dem nächsten Rekord

Trotz zwei verschenkter Punkte in der Partie gegen Bayer Leverkusen, ist Bayern München auf der Jagd nach dem nächsten Rekord.

So ist Bayern München nun bereits seit 33 Spielen in der Bundesliga ungeschlagen, wobei die letzte Niederlage das 1:2 gegen Leverkusen am 28.10.2012 war.

Somit fehlen den Bayern nur noch drei Spiele ohne Niederlage auf den Rekord des Hamburger SV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Rekord, Hamburger SV
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 08:43 Uhr von Sparrrow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Torwart von Leverkusen hatte auch einen riesen Anteil das es nur 1:1 ausgegangen ist, der hat schon ein paar Bälle gehalten die man nicht eben so hält daher leider nur das 1:1 ich hab eher auf so 3:1 gehofft so wie Bayern gespielt hat aber egal jedenfalls Tabellenspitze und ein Grandioser Start in die CL-Saison.
Kommentar ansehen
07.10.2013 08:44 Uhr von Dr.Astalavista
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2013 09:08 Uhr von brycer
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.10.2013 09:46 Uhr von windfux
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Die Bayern sind nicht zu gut, sondern die anderen sind einfach zu schlecht ^^
Kommentar ansehen
07.10.2013 10:07 Uhr von derNameIstProgramm
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss ja nicht. Ich fand das Spiel am Samstag echt gut. 90 Minuten lang super Kombinationen und gute Torschüsse. Dass die nicht reingingen, lag immer entweder am fehlenden Glück oder an der sehr guten Leistung von Leno.

Ich für meinen Teil schaue mir lieber ein Spiel an, in dem es 90 Minuten lang fast alle 3 Minuten eine hochkarätige Torchance gibt und zwei Tore im Laufe des Spiels, als ein Spiel wo zwar beide Mannschaften gleich gut sind, aber deswegen sich 90 Minuten lang den Ball im Mittelfeld hin und her spielen und keine Torraum-Szenen verursachen.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 10:20 Uhr von brycer
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
´nur erarbeitet´ ist auch etwas falsch ausgedrückt.
Bayern hat mit Uli Hoeneß einen sehr geschickten Geschäftsmann als Präsident. Das sage ich obwohl ich diesen Herrn Hoeneß schon lange vor seiner Steueraffäre nie leiden konnte.
Ohne ihn wären die Bayern mit Sicherheit nicht so weit gekommen - und ob es dann sportlich gereicht hätte? ;-P
Kommentar ansehen
07.10.2013 11:08 Uhr von GroundHound
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bayern spielen schon einen atemberaubenden Fußball. Absolute Weltklasseleute, die dann auch noch ein fantastisches System spielen.
Ich kann schon verstehen, dass die Fans anderer Mannschaften frustriert sind.
Aber die Bayern haben eben schon sehr viel früher und sehr viel konsequenter professionell gearbeitet.
Manche Fußballvereine werden heute noch wie Kaninchenzüchtervereine geführt. Da kann man nicht erfolgreich sein.
Kommentar ansehen
07.10.2013 11:48 Uhr von kostenix
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
brycer: und wo wurde es mit hoeneß NICHT erarbeitet? meinst er drücktn knopf und alles lüppt?

was hindert andere vereine...
... professionelle leute einzustellen?
... gut zu wirtschaften?
... gut in die jugend zu investieren?
... spieler an den verein zu binden?
... gute strukturen im verein zu bilden?

deine ganzen kommentare sind sowas von sinnlos... klar, eine mannschaft die 2 jahre lang gut war, hat genug kohle erwirtschaftet um auch was zu investieren. schau dir mal die historie der BL an, wie viele mannschaften es gab die 2 jahre "erfolgreich" an europäischen wettbewerben teilgenommen haben und es dennoch verkackt haben auf dem niveau zu bleiben...

immer diese anti-bayern-sprüche... kaufen spieler weg... siehe meine fragen; haben zu viel geld ... siehe meine fragen...

aber naja, das ganze geschreibsel hier hält auch nur bis zum nächsten bayern sieg oder bis zum nächsten bayern-transfer
Kommentar ansehen
07.10.2013 12:33 Uhr von opheltes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr.Astalavista

das hat nichts mit Bundesliga zu tun. Der FCB ist der weltbeste Verein - da nuetzt dein vorgeschlagener Rat zur " Europa Liga " auch nicht.

Und zu Hoeniss: Er st ausserhalb des "Sports" ein sehr tuechtiger Unternehmer und darum steht Bayern auch so gut da. Ohne Ihn waeren sie nicht so weit.

[ nachträglich editiert von opheltes ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 12:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@brycer

Klar ist die Spirale des Erfolges + Geld unverkennbar


Aber meisnt du Bayern hat sich den Erfolg nicht erarbeitet? Die haben jahrelang solide gewirtschaftet, auf die eigene Jugend gesetzt und damit eine erfolgreiche Mannschaft aufgebaut.

Und Spieler aus der eigenen Mannschaft...

Lahm, Schweinsteiger, Kroos, Badstuber, Müller, Contento kommen alle aus der eigenen Jugend


Und von anderen Vereinen weggekauft... das ist so ein Totschlagargument was wohl irgendwie nie aufhören wird.

Ist natürlich auch total verwerflich sich mit starken Spielern anderer Vereine zu verbessern... Und Bayern ist auch der einzige Verein der das praktiziert ;)
Kommentar ansehen
07.10.2013 13:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Feingeist
Man darf aber nicht vergessen dass der BVB zwar viele Talente günstig einkauft und damit ein glückliches Händchen hat, aber das Grundgerüst immer schon mit starken Spielern besetzt war

Aber ja sie haben ein gutes Konzept hinbekommen udn sich von Rückschlägen nicht entmutigen lassen. Mut der Vereinen wie dem HSV, Schalke, Bremen und Co scheinbar fehlt
Kommentar ansehen
07.10.2013 19:43 Uhr von Joe Garcia
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate:

echt witzig wie der Neid dich zerfrisst! :D
Du kommentierst immer nur irgendwelche Bayern News, verpiss dich doch einfach wieder in dein Loch aus dem Du gekrochen bist!
Kommentar ansehen
07.10.2013 20:31 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HateKate
Früher habe ich mich über deine Kommentare geärgert (war ja wahrscheinlich auch so beabsichtigt). Mittlerweile ist der Ärger aber verflogen und ich lächel nur noch über die Absurdität deiner Kommentare.

Wüsste ich es nicht besser würde ich meinen du vergisst bei deine Kommentare immer den Ironie-Tag am Ende oder versuchst die bizarre Welt der Bayern-Hasser zu porträtieren.

So oder so. Ich habe selten so gut über Kommentare gelacht. Dafür gibt es von mir ein +
Kommentar ansehen
07.10.2013 21:32 Uhr von Dr.Astalavista
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Bayern ist ein Lobbyverein ..ein Schelm wer böses dabei denkt ;-)
Wie die Lobby arbeitet weiß mittlerweile auch jeder.....

Das Michael Schumacher nimmer im Ferrari sitz das hat euch um den Schlaf gebracht...
Kommentar ansehen
07.10.2013 23:29 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@HateKate
Einfach herrlich! Gleich noch ein +

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?