07.10.13 06:00 Uhr
 1.413
 

Fußball: Thomas Linke verpasst Lothar Matthäus einen Einlauf

Der Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt, Thomas Linke, hat nach der Verpflichtung von Ralph Hasenhüttl als neuen Trainer den vermeintlichen weiteren Kandidaten, Lothar Matthäus, abgewatscht.

"Ich verstehe die Strategie nicht, wie man was absagen kann, wo es überhaupt kein Interesse ist. Das auch noch an Personen festzumachen, ist für mich unverständlich", so Linke.

Medien hatten Lothar Matthäus als mutmaßlich neuen Trainer des FC Ingolstadt ins Gespräch gebracht. Linke führte weiter aus, dass es 36 Profi-Vereine geben würde, von denen Matthäus noch keinen trainierte. Linke wisse nicht, ob es 36 Gründe oder nur einen Grund gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Lothar Matthäus, Sportdirektor, FC Ingolstadt
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2013 06:18 Uhr von montolui
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Verstopfung?
Kommentar ansehen
07.10.2013 06:50 Uhr von Shifter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
linke war schon immer gut im nachtreten und sachen verdrehen. bin kein fan von Lothar Matthäus aber er hat ja nix abgesagt sondern lediglich auf fragen von reportern geantwortet.
das er und der linke Linke sich nicht leiden können ist ja weder neu noch ein geheimnis von daher ist an den aussagen von Lothar ja nix auszusetzen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 09:20 Uhr von MOTO-MOTO
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es nur mir so oder steht in der News nix, aber auch garnix von einem Einlauf?

Unter einem Einlauf verstehe ich das persönliche Niedermachen eines Menschen durch einen anderen, meist durch einen Vorgesetzten, aufgrund eines vorangegangenen Fehlverhaltens.

Ich sehe hier nur ein Dementieren. Es wird weder ein Lothar Matthäus angegriffen, noch dieser für irgendein Fehlverhalten gerügt.
Kommentar ansehen
07.10.2013 14:38 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel gelesen > Kopfkino > Kotzen gegangen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?