07.10.13 06:00 Uhr
 1.422
 

Fußball: Thomas Linke verpasst Lothar Matthäus einen Einlauf

Der Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt, Thomas Linke, hat nach der Verpflichtung von Ralph Hasenhüttl als neuen Trainer den vermeintlichen weiteren Kandidaten, Lothar Matthäus, abgewatscht.

"Ich verstehe die Strategie nicht, wie man was absagen kann, wo es überhaupt kein Interesse ist. Das auch noch an Personen festzumachen, ist für mich unverständlich", so Linke.

Medien hatten Lothar Matthäus als mutmaßlich neuen Trainer des FC Ingolstadt ins Gespräch gebracht. Linke führte weiter aus, dass es 36 Profi-Vereine geben würde, von denen Matthäus noch keinen trainierte. Linke wisse nicht, ob es 36 Gründe oder nur einen Grund gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Lothar Matthäus, Sportdirektor, FC Ingolstadt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wirbt für Lothar Matthäus als Trainer
Fußball: Laut Lothar Matthäus waren FC-Bayern-Spieler von Pep Guardiola genervt
Fußball: Lothar Matthäus kritisiert Transfer-Politik des FC Bayern München