06.10.13 19:45 Uhr
 350
 

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann: PKW-Maut hat sich erledigt

Laut einem Bericht "der Stuttgarter Nachrichten" hat sich die PKW-Maut erledigt. Das erklärte zumindest Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann in diesem Zeitungsbericht, welcher am morgigen Montag erscheint.

Grund für die Ablehnung soll der eindeutige Beschluss der Länderverkehrsminister in der Bodewig-Kommission sein.

Demnach soll stattdessen die LKW-Maut ausgeweitet und weitere Haushaltsmittel zugeteilt werden, um dem Finanzierungsstau bei der Infrastruktur entgegenzuwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PKW, Baden-Württemberg, Maut, Winfried Hermann
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 19:55 Uhr von Nasa01
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Die LKW Maut trifft jeden.
Die Spediteure werde die Mehrkosten auf die Fracht umschlagen, die Händler auf die Preise.

Was spricht gegen eine PKW Maut für Ausländer ?
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:06 Uhr von Perisecor
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ Nasa01

"Was spricht gegen eine PKW Maut für Ausländer ?"

Der Gleichbehandlungsgrundsatz der EU.
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:20 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Gleichbehandlungsgrundsatz der EU. "

Wenn ich mich nicht irre zahlen die Franzosen zb. keine Kfz-Steuer, in Deutschland schon.
Wenn man also auf Gleichbehandlung pocht bräuchte man nur die Kfz-Steuer abschaffen und dafür die Maut einführen bzw. die Kfz-Steuer nur umbenennen in Maut und schon wäre das erledigt. Oder sehe ich was falsch?
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:20 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 00:05 Uhr von tvpit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker

Die Mautgebühr sollte für alle gleich sein,die Kfz Steuer ist es nicht.
Kommentar ansehen
07.10.2013 17:02 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Mautgebühr sollte für alle gleich sein,die Kfz Steuer ist es nicht. "

Das ist richtig. Es ging ja auch um das Gleichbehandlungsgesetz.. Was ist so schlimm daran wenn die Ausländer eine Pkw-Maut bezahlen wenn sie mal durch Deutschland fahren sie (jedenfalls die Franzosen) bezahlen ja auch keine Kfz-Steuer wie die Deutschen.
Davon mal abgesehen bezahlst du die Maut nur wenn du fährst während die Kfz-Steuer bezahlt werden muss auch wenn das Auto rumsteht (wie zb. wenn man in den Urlaub fliegt oder weil man das Auto nur Wochenende zum Einkaufen benötigt und innerhalb der Woche die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt).

Ich meine, wenn die Ausländer Maut und die Deutschen Kfz-Steuer bezahlen dürfte doch quasi eine Gleichbehandlung vorliegen. Ungerecht wäre es wenn man den Deutschen noch zusätzlich die Maut aufbrummen würde.

Ich verstehe das Problem nicht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?