06.10.13 19:33 Uhr
 568
 

Samsung: Region-Lock blockiert Geräte im Ausland offenbar doch

Samsung behauptete vor Kurzem, dass der Region-Lock des Note 3 den Einsatz der Geräte in einem anderen Land nicht blockiere. Wie Benutzerberichte nun zeigen, entspricht dies jedoch nicht der Wahrheit. Ein Einsatz mit einer anderen SIM-Karte im Ausland ist beim Note 3 demzufolge nicht möglich.

Anwender auf der Entwicklerkonferenz "XDA-Developers" berichten einstimmig, dass ein in Europa gekauftes Note 3 nicht in jedem Land einsetzbar ist. Weltweit mehren sich die Berichte darüber, so auch aus den USA, Hong-Kong, Ägypten und Thailand. Bisher wurden nur Berichte über das Note 3 gebracht.

Allerdings steht schon jetzt fest, dass auch weitere Modelle mit der regionalen Sperre versehen werden. Unter anderem sollen Galaxy S3, S4, S4 Mini und das Note 2 betroffen sein. Betroffene Anwender können ihre Geräte über einen russischen Dienst entsperren lassen, wenn sie sich trauen, ihre IMEI- und Paypal-Daten zu senden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ausland, Samsung, Sperre, Region
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 19:41 Uhr von mahoney2002
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde schon gehackt.
Bei xda-developers gibts die Medizin.

http://forum.xda-developers.com/...

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
06.10.2013 19:48 Uhr von mahoney2002
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und hier auch noch der Link bei Google Play.

http://goo.gl/...
Kommentar ansehen
06.10.2013 19:53 Uhr von Bewerter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Am besten gleich CyanogenMod installieren... mein altes S+ läuft mit dem aktuellen CM schneller als anfangs mit dem Android von Samsung.
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:24 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, um den Murks von Samsung zu entfernen, muss man die Kiste rooten.

Und dann heisst es wieder von Samsung---->root--->keine Garantie


wo bleibt Crushial, um uns aufzuklären?
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:27 Uhr von Babykeks
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was ich mich jetzt frage und scheinbar nirgendwo beantwortet wird...

...ist der Regio-Lock eigentlich für jeden Kunden, der eine Blacklist-SIM einsetzen will, kostenlos vom Samsung-Service entfernbar, ganz ohne die Garantie zu verlieren?
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:41 Uhr von httpkiller
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn das Apple gemacht hätte...
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:03 Uhr von Pils28
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß aus die Garantien. Die sind meist nicht viel wert und man behält sowieso die Gewährleistung. Die meisten Telefone gehen sowieso durch Sturz, Feuchtigkeit oder Diebstahl verloren, da bringt eine Garantie einen feuchten Furz. Die originalen Roms sind meist so zugemüllt, da wird man quasi gezwungen zu rooten. Das geht mittlerweile bei den meisten Herstellern per Anleitung vom Hersteller ganz komfortabel. Von daher durchaus faire Bedingungen.
Kommentar ansehen
06.10.2013 22:53 Uhr von coolbigandy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
echt ne Sauerei was Apple so treibt..
... oh wait es ist ja Samsung was das Verursacht hat
Kommentar ansehen
07.10.2013 00:29 Uhr von Pils28
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es aber schon immer. Früher waren es halt die Frequenzen, die nicht funktionierten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?