06.10.13 18:57 Uhr
 2.198
 

Formel 1: Sebastian Vettel hat immer größere Imageprobleme

Der Formel-1-Fahrer aus Heppenheim Sebastian Vettel ist zwar so erfolgreich wie lange keiner mehr und ist auch kaum zu schlagen, doch trotzdem hat er riesige Imageprobleme.

Ein Artikel auf dem Portal "news.de" versucht, die Gründe dafür zu beleuchten. So halte sich der Heppenheimer zum Beispiel des Öfteren nicht an Stallorder oder ähnliche Anweisungen, 2010 kam es sogar zu einem Crash mit seinem Teamkollegen Mark Webber.

Nach den Pfiffen gegen Vettel teilte dieser sofort aus: "Wenn die anderen nach Hause gehen und sich die Eier in den Pool hängen, dann sind wir noch da und tüfteln weiter am Auto" - ein Verhalten, das nach Einschätzung des Artikels wohl eher nicht zu Vettels Beliebtheit unter seinen Kollegen beiträgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ShortiesSammler
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Problem, Sebastian Vettel, Image
Quelle: www.news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 20:08 Uhr von Perisecor
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht, dass Vettel statt Rennen und Weltmeisterschaften eigentlich den Preis des beliebtesten Fahrers gewinnen wollte.
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:01 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
eine neue Frisur könnte zu einem besserem Image beitragen

http://trailers.apple.com/...
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:45 Uhr von GoldenIsis
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich sag mal so: Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten. Ergo, Alles richtig gemach Sepp!!

[ nachträglich editiert von GoldenIsis ]
Kommentar ansehen
07.10.2013 01:08 Uhr von Nox-Mortis
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre Vettel Türke, Russe, usw. hätte er auch keine Imageprobleme.
Der internationalen Presse scheint dies aber wenig zu interessieren. Vielmehr sind es die deutschen Medien, die hier seit Monaten Giftpfeile in Richtung Vettel schießen.
Kommentar ansehen
07.10.2013 06:02 Uhr von jschling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nun was soll man zu so dümmen Sprüchen sagen ?
das hat man sich zumindest auch bei Sky gefragt und nachgesehen mit dem Ergbnis, dass Donnerstagabend in der Boxengasse alles ruhig war - nur bei Red Bull brannte noch Licht :-))
ob das immer so ist weiss ich nicht, wurde nicht drauf eingegangen, aber zumindest dieses Rennwochenende

Der Wagen ist einfach sau schnell, was die Rennen deutlich unspannender macht (auch der Webber ist zwischenzeitlich bis auf Platz3 vorgefahren, letztenden Endes aber abgeschossen worden). Aber abgesehen von Vettel war es gestern schon interessant.
Dem Schuhmacher gings auch nicht anders, ist also ganz normal.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?