06.10.13 17:42 Uhr
 733
 

Elektroporation soll im Kampf gegen Krebs mit Strom Tumorzellen zerstören

Im Kampf gegen den Krebs soll es bald eine neue Behandlungsmethode geben, die bei inoperabelen Tumoren Anwendung finden soll.

Mit der irreversiblen Elektroporation will man in Zukunft mit gezielten Stromstößen die Tumorzellen direkt zerstören. Mit der Methode führt man den Zelltod herbei und der Körper kann die abgetötete Tumorzelle einfach ausscheiden.

Der Urologe Uwe-Bernd Liehr warnt aber vor zu großen Erwartungen, denn die Methode muss sich erst noch in einer Studie bewähren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Strom, Zelle, Tumor, Elektroporation
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf