06.10.13 16:38 Uhr
 1.507
 

Alternative für Deutschland: Streit um Aufnahme von Überläufern

Bernd Lucke, der AfD-Bundessprecher, hat am Dienstag einen Aufnahmestopp ausgesprochen. Mitglieder der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit" dürfen nun bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr überlaufen.

Die sächsische AfD-Sprecherin Frauke Petry sagte: "Wir werden ehemalige Mitglieder der Freiheit nicht generell als rechtspopulistisch abqualifizieren." "Ein pauschaler Aufnahmestopp kann nicht ohne parteiinterne Diskussion verhängt werden."

AfD-Vorstand Alexander Gauland aus Brandenburg und der thüringische Sprecher Matthias Wohlfarth wollen die Aufnahmeanträge von Mitgliedern der Partei "Die Freiheit" weiterhin prüfen. Wohlfarth sagte, dass die Interessen beider Parteien ziemlich ähnlich seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Aufnahme, Alternative für Deutschland, Die Freiheit
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 16:41 Uhr von NoPq
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2013 16:55 Uhr von Nightvision
 
+15 | -23
 
ANZEIGEN
die afd ist und bleibt eine partei der eliten, die sich volksnah verkauft, da die verantwortlichen wissen wie dumm manche menschen sind und das wählen was sich gut anhört,statt nach inhalten zu schauen.
Kommentar ansehen
06.10.2013 17:52 Uhr von shadow#
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Rechte, Dummköpfe und sozial Schwache sind bei der AfD nur als Stimmen liefernde Wähler erwünscht.
Kommentar ansehen
06.10.2013 18:29 Uhr von kingoftf
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
(keine) Alternative für Deutschland
Kommentar ansehen
06.10.2013 18:50 Uhr von XFlipX
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Mittlerweile haben sich die Piraten klar links positioniert"

...und wenn es so weitergeht bzw. der linksextreme Flügel der Partei..die sogenannten "Pirantifa" den Richtungstreit bestimmt, dann können sie den Haufen in "Antifa" umbennen.

Birgit Rydlewski (Abgeord. der Piraten im Landtag von NRW) und Oliver Höffinghoff (Angeh. des Berliner Senats für die Piraten) sind Mitglieder der linksextremen Antifa....die machen auch keinen Hehl aus ihrer ideolog. Irrfahrt.

XFlipX
Kommentar ansehen
06.10.2013 19:58 Uhr von Draco Nobilis
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Du hast ja so recht Chocobo77.
Natürlich ist die AfD in der Mitte.
Ich hab auch gleich ein paar Belege die deine These unterminieren ... ähh... ich meine untermauern^^

http://imageshack.us/...
http://imageshack.us/...
http://imageshack.us/...
http://imageshack.us/...
http://imageshack.us/...

b2t:
Die Freiheit will in den Wahlen quasi zugunsten der AfD verzichten. Das einzige was der AfD einfällt ist sich maximal zu distanzieren und abzulehnen, merkwürdig^^
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:10 Uhr von Fabrizio
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Eine seriöse "Ausländer raus" Partei?
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:34 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die AfD ist keine vertrauenswürdige Partei!
Die Meisten sind Seelenverkäufer, die dem Volk nach dem Mund reden!
In meinen Augen nicht regierungsfähig und nicht wünschenswert!!!
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:15 Uhr von XFlipX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
http://www.welt.de/...

http://www.tagesspiegel.de/...

http://www.welt.de/...

http://www.dradio.de/...

http://www.wiso.uni-hamburg.de/...


Ich habe mir mal die Mühe gemacht, zu den Bildchen von Draco Nobilis die entsprechenden Quellen zu recherchieren, sodass man die Möglichkeit hat...die kompl. Aussagen\Artikel zu lesen bzw. im Kontext zu lesen....soll jeder selber entscheiden.

XFlipX
Kommentar ansehen
06.10.2013 21:41 Uhr von XFlipX
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"..., in der Führung der Partei gibt es davon genug."

Na hoffentlich schreckst du dann auch so auf, dass:

..im brandenburger Landtag allein bei der Fraktion "Die Linke" sechs ehemalige Stasi-Mitarbeiter vertreten sind...http://www.kas.de/...

..die Geschäftsführerin der Fraktion "Die Linke" im Bundestag, Ruth Kampa, Top-Agentin der Stasi war.

->> http://www.focus.de/...

und was da noch so kreucht und fleucht, kann im aktuellen VS-Bericht 2012 gelesen werden....ab Seite 209 "„Offen extremistische Strukturen“ in der Partei DIE LINKE"

http://www.verfassungsschutz.de/...

....tja ansonsten wirds halt heuchlerisch

XFlipX

ps.: bei letzter Quelle kannst du dich auch über "indymedia" und der noch radikaleren subseite "indymedia.linksunten" informieren.....nicht das beim nächsten Quellenverweis wieder Verirrungen stattfinden.

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
06.10.2013 22:02 Uhr von Draco Nobilis
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Danke XFlipX das du die Originalartikel verlinkst, hätte ich aber auch gern gemacht.
Man muss wenn man die Artikel gelesen hat schon wirklich gestört sein da noch der AfD zuzuhören. Schließlich hatte Hitler damals nichts anderes gemacht/gesagt^^

Wenn dir die Partei dadurch immer noch nicht lächerlich genug erscheint dann kann ich noch einen drauf setzen.

Die AfD entspricht ungefähr dem Pendant der Tea Party in den USA. Wer also denkt die AfD sei Mitte oder gar links der hat meiner Meinung nach ein Problem und sollte sich mal untersuchen lassen^^

Zu den Sachen der Linken von dir XFlipX:
Schön, wenn die Betroffenen sich eines Verbrechens(!) schuldig gemacht haben dann soll da auch was passieren.
Übrigens musste damals so gut wie jeder diese IM unterschreiben. Das ist keine Entschuldigung, aber wenn du etwas suchst findest du sehr viele dieser IMler. Und zwar auch in den rechten Flügel DEs^^

Ach, eines noch, es macht die Tatsachen die ich über die AfD schreibe nicht unwahr und das Programm nicht richtiger xD
Kommentar ansehen
07.10.2013 20:45 Uhr von XFlipX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Die AfD entspricht ungefähr dem Pendant der Tea Party in den USA."

Huiii....ich bekomme Angst...ich glaube du hast eher ein Problem, dass sich mit der AfD, wenn sie sch denn etabliert....ein Stück weit mehr Meinungspluralismus in Form einer neuen Partei in den versch. Parlamenten zeigt.

"Schließlich hatte Hitler damals nichts anderes gemacht/gesagt^^"

Wie soll ich das jetzt wieder verstehen ????

"Schön, wenn die Betroffenen sich eines Verbrechens(!) schuldig gemacht haben dann soll da auch was passieren."

Ich bin der Meinung, dass kein Ex-Stasi in einer Partei|Funktion und Verantwortung was zu suchen hat...und für eine Partei, die sich als Nachfolgepartei der SED schimpft..ist das natürlich ein Offenbarungseid hinsichtlich ihrer hist. Aufarbeitung. Und wir reden hier nicht von irgendwelchen Hanseln, die mal ein paar Berichte geschrieben haben. M. Luthardt war beim Wachregiment "Feliks Dzierzynski".

XFlipX
Kommentar ansehen
07.10.2013 20:52 Uhr von XFlipX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Es scheint als wolle man einfach nicht wahrhaben was die Typen denken und wie ihre Gedankenwelt aussieht."

Damit musst du leben...jeder enscheidet selbst, was er von den Aussagen zu halten hat...was für dich unannehmbar... ist für den anderen gerade richtig...von daher...

"Bei den restlichen Parteien ist auch nicht alles sauber."

Ja eben...mit Ströbele hat man einen rechtskräftig wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung veurteilten im Bundestag...und interessiert dich das ???

XFlipX

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?