06.10.13 14:09 Uhr
 114
 

Fußball/VfL Wolfsburg: Diego muss sich von Trainer Dieter Hecking Kritik anhören

Nach der Heimniederlage des VfL Wolfsburg gegen den Aufsteiger Eintracht Braunschweig, hat Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking seinen Spieler Diego kritisiert.

"In so einem Spiel muss er unser "Spiritus Rector" sein. Er hat versucht gegen zwei, drei, vier Spieler alles alleine zu machen. Dadurch hatten wir zu viele Ballverluste im Zentrum", so Hecking.

Außerdem habe es am Teamgeist gefehlt. Individuelle Qualität reiche nicht aus, um eine Mannschaft wie den Aufsteiger aus Braunschweig zu schlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Trainer, VfL Wolfsburg, Diego, Dieter Hecking
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wegen VW-Krise muss VfL Wolfsburg auf an die 30 Millionen verzichten
Fußball: VfL Wolfsburg entlässt nach miesem Saisonstart Trainer Dieter Hecking
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wegen VW-Krise muss VfL Wolfsburg auf an die 30 Millionen verzichten
Fußball: VfL Wolfsburg entlässt nach miesem Saisonstart Trainer Dieter Hecking
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?