06.10.13 11:58 Uhr
 746
 

Umfrage: Steht ein Videospiele-Crash bevor?

Laut einer Umfrage des Forschungs- und Beratungsunternehmens Superdata, ist der Konsolenmarkt übersättigt. Möglich sei sogar, dass es zu einem Videospiele-Crash wie im Jahre 1983 kommt. 79 Prozent der Konsolenbesitzer haben bereits mindestens zwei Konsolen.

Auch der PC könnte zu einem solchen Crash beitragen. Nicht zuletzt wegen ihrer vielen Anwendungsmöglichkeiten, sind PC und Smartphone auch im Gameing-Bereich mehr im Kommen. Laut einer aktuellen Umfrage bevorzugen 51 Prozent der Befragten den PC zum Spielen, 30 Prozent die Konsole und 13 Prozent das Smartphone.

2008 lag die Konsole mit 42 Prozent noch an der Spitze, gefolgt vom PC mit 37 Prozent und das Smartphone lag mit fünf Prozent abgeschlagen am Ende. Unter anderem dank der diversen Online-Plattformen wie Steam, iTunes oder Google Play konnte der PC und das Smartphone gegenüber der Konsole Boden gut machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, Computer, Konsole, Crash, Videospiele
Quelle: www.gamona.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 12:11 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol, ja, dann spielt mal EPIC Games auf dem Smartphone...
Kommentar ansehen
06.10.2013 12:14 Uhr von Really.Me
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankaFra

Gibt da von Samsung was nettes, was ich auf der IFA gesehen habe.

Du stellst dein Smartphone in ein Dock, welches mit dem TV verbunden ist und so kannst du Games in "groß" spielen. Der Controller ist kabellos mit deinem Smartphone verbunden.
Kommentar ansehen
06.10.2013 12:24 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Really.Me: Ok aber man kann wohl die leistung von Smartphones nicht mit der eines PC vergleichen. Und bis es soweit ist dauert das auch noch eine Weile.
Kommentar ansehen
06.10.2013 12:34 Uhr von Really.Me
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ IM45iHew

Hab dort eine Rennsimulation gesehen welche auf dem S4 lief, fand die Grafik eigentlich echt super. Klar, keine High-End Grafik wie bei einem Gamer-PC aber in ein paar Jahren sicher realität. Und dann ist die Frage - wozu eine Konsole?!?!
Kommentar ansehen
06.10.2013 13:14 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chocobo77
Das wäre doch erst recht der Tot für die Industrie.
90% der Spiele sind nur im Online Modus gut, und damit kann man keine gecrackten Version benutzten.
GTA ist da natürlich eine ausnahme.

Aber alle Ego-Shooter leben vom Multiplayer und werden daher gekauft.
Kommentar ansehen
06.10.2013 13:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Letztes jahr kam doch erst die letzte Meldung, die meinte, dass der PC in spätestens 5 Jahren keinerlei Rolle mehr bei Spielern spielen würde...

Die drehens auch, wies grad passt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?