06.10.13 11:26 Uhr
 341
 

Nach Umzugsspekulationen: SAP äußert sich klar zu Firmensitz in Walldorf

Nachdem Berichte laut wurden, dass SAP erwägen würde, seinen Firmensitz von Walldorf bei Heidelberg in die USA zu verlegen, hat sich das Unternehmen geäußert. SAP sei fest mit Walldorf verwachsen, so ein Sprecher des Softwareherstellers.

Firmenchef Hasso Plattner hatte sich zuvor bereits in einer unternehmensinternen Email für den Standort Walldorf ausgesprochen.

Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" berichtet, dass die Umwandlung von SAP von einer AG in eine SE ein Zwischenschritt zu einer Unternehmensverlagerung in die USA sei.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: SAP, Spekulation, Standort, Walldorf
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 11:48 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich glaube auch nicht an eine Verlegung des Firmensitzes.
Den Betriebsrat haben sie ja gut verkraftet, ich vermute aber sie halten sich das für die Zukunft offen, wer weiß was kommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?