06.10.13 11:05 Uhr
 10.203
 

Monster von Loch Ness: Frage nach Echtheit des berühmten Bildes von 2012 nun geklärt

George Edwards veröffentlichte im August 2012 ein Foto vom Monster von Loch Ness, welches er zufällig schoss (ShortNews berichtete). Es wurde als die beste Aufnahme von Nessi gefeiert.

Sogar das US-Militär bestätigte, dass es sich auf dem Bild um Nessi handelte. Nun gab Edwards zu, dass es sich doch um einen Fake handelte. Das war aus dem Wasser ragte war lediglich ein Stück Fieberglas.

Dass er das Bild als echt veröffentlichte, sollte lediglich ein Spaß sein. Er selbst glaube aber immer noch daran, dass es Nessi gibt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, Monster, Fälschung, Loch Ness, Echtheit
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 11:12 Uhr von blade31
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
"Sogar das US-Militär bestätigte, dass es sich auf dem Bild um Nessi handelte."

Wie soll man den dass verstehen?
Kommentar ansehen
06.10.2013 11:57 Uhr von sambeat
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Fieberglas?? Aha.
Kommentar ansehen
06.10.2013 12:28 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt werden wieder Verschwörer ankommen: Der hat das nur gesagt, weil das US-Militär das will bzw. nicht wollte, dass jemand wirklich wissen soll dass das Monster existiert. Das macht es eher schlimmer.
Kommentar ansehen
06.10.2013 13:34 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich wusste gar nicht, dass glas auch mit fieber im bett liegen kann. tja, man lernt halt nie aus.
Kommentar ansehen
06.10.2013 14:04 Uhr von thugballer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Überschrift ist nicht dafür da um Spannung aufzubauen. Das ist kein Filmtrailer, sondern die Zusammenfassung der wichtigsten Aussage
Kommentar ansehen
06.10.2013 16:46 Uhr von kingoftf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die NSA weiss, wo Nessi wohnt
Kommentar ansehen
06.10.2013 17:27 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze Loch Ness wurde bereits mit einem Side-Scan Sonar durchforstet. Da ist nichts.

Ich bin kein Experte. Wenn ich mir aber die Wellen um das Objekt sehe, wie groß soll Nessie sein?
Dann müßten die Wellen riesig sein, sind sie aber nicht. Vor allen dingen, wie so oft, nichts im Bild um einen größenvergleich anzustellen.


Ach ja: ;-)

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.10.2013 19:57 Uhr von Gierin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die vom US - Militär, die die Echtheit von Nessie bestätigten, waren wohl die gleichen, die die Existstenz von Massenvernichtungswaffen im Irak bestätigten.
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:04 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber

So wie du das schon praktizierst? Sehr gut. Werden uns alle ein beispiel dran nehmen und demnächst unser Gehirn am Eingang abgeben. Guter Vorschlag. Das lässt den ganzen astreinen Bullshit vielleicht besser Verdauen.

Überleg mal ganz scharf, was an deiner Aussage so dämlich sein könnte ....
Kommentar ansehen
06.10.2013 20:50 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Idee, wenn er dran glaubt, dann hat er die Geschichte jetzt sicher ein bisschen glaubhafter gemacht *facepalm*
Kommentar ansehen
06.10.2013 23:02 Uhr von luebbie29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also was kostet das dem US Militär um die Echtheit des Bildes zu prüfen, 1000, zehn tsd, eine Million oder gar mehr? und überhaupt, wem interessiert der Mist? also glauben doch einige Menschen u.a.das Militär, an Märchen.Billiger wär es gewesen und vor allem 100%ig sicher,wenn man den See leer gepumpt hätte.
Kommentar ansehen
12.10.2013 23:19 Uhr von CoolTime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Chuck Norris hat das Monster von Loch Ness in einem schwarzen Loch versteckt ;-)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?