06.10.13 10:55 Uhr
 453
 

England: "Captain Manchester" - Selbsternannter Superheld zahlt Strafzettel anderer

In Manchester, England, treibt derzeit ein Superheld sein Unwesen - Captain Manchester. So nennt sich der Mann, der die Strafzettel von Parksündern aus seiner Tasche zahlt.

Seine Taten postete er auf Twitter und so hat er schon 3.000 Menschen, die ihm auf Twitter folgen. Er kleidet sich in einem rot-schwarzen Anzug.

Er sagt von sich selbst, dass er anderen Menschen helfen möchte, da er nun sehr viel Zeit hätte, nachdem er seine Arbeit verloren hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Manchester, Strafzettel, Superheld
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 11:35 Uhr von Gnarf456
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eher ein Superschurke als ein Superheld. Der Feind ist nicht der Staat, und Strafzettel haben durchaus ihren Sinn, z.B. wenn jemand falsch Parkt und damit Feuerwehrzufahrten blockiert, Hydranten zuparkt, Behindertenparkplätze belegt etc. Die Androhung von Geldstrafen soll dem entgegenwirken. Wenn jetzt jemand alle Strafzettel bezahlt, dann parken die Leute einfach weiter da, wo es ihnen in den Kram passt, viele Leute sind auch einfach zu dumm, zu merken, wo man nicht parken sollte.
Da könnte man seine "Superheldenfähigkeiten" wesentlich besser für andere Sachen einsetzen, z.B. Müll einsammeln, bei den Tafeln helfen oder was auch immer.
Kommentar ansehen
06.10.2013 12:19 Uhr von mario_o
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Gnarf, dein Post liest sich für mich etwa so:

"Mimimimimimiiiiiii :´("

Man kann in allem etwas schlechtes sehen, wenn man will.
Kommentar ansehen
06.10.2013 13:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, lang wird er es nicht machen können, wenn er Arbeitslos ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?