06.10.13 10:45 Uhr
 188
 

Wolfgang Schäuble (CDU): Für Investitionen sind keine Steuererhöhungen nötig

Wie der Finanzminister Wolfgang Schäuble der "Wirtschaftswoche" mitteilte, sind seiner Meinung nach Investitionen in die Bildung und die Infrastruktur auch ohne Steuererhöhungen möglich.

Er begründete seine Aussage mit den Worten: "Dieses Land hat einen gesamtstaatlichen Überschuss. Bei einem vernünftigen Haushaltsgebaren ist unser Staat gut zu finanzieren".

Er sieht in den anstehenden Koalitionsgesprächen eine Chance dafür, da eine Neuorganisation der Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern dafür nötig sei, weil an den Gesprächen auch die Ministerpräsidenten von SPD und Grünen geführten Ländern teilnehmen.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wolfgang Schäuble, Investition, Steuererhöhung, Koalitionsgespräch
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 10:49 Uhr von Borgir
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ein vernünftiges Haushaltsgebaren ist seit geraumer Zeit nichts zu spüren.
Kommentar ansehen
06.10.2013 11:02 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach so, stimmt ja, wir haben einen Haushaltsüberschuss. /ironie ende.

Warum haben wir dann seit der Regierung Merkel über 500 Billionen NEUE Schulden gemacht?

Fast 50 Jahre es gedauert um 1,5 Billionen anzuhäufen und nur 7 Jahre wurden benötigt um ein Drittel davon noch einmal drauf zu packen. Ist schon eine reife Leistung. Schon klar, "damit Deutschland stark bleibt", halt.
Kommentar ansehen
10.11.2013 14:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Fantasie platzt, wenn entweder die Drogen alle sind, oder die Banken mal wieder Kohle brauchen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?