06.10.13 10:27 Uhr
 78
 

Irak: Welle der Gewalt fordert in wenigen Stunden dutzende Tote

Im Irak sind bei einer Serie von mehreren Anschlägen innerhalb von weniger Stunden insgesamt zwischen 55 und 70 Menschen getötet worden. Am gestrigen Samstagabend gab es drei Anschläge, darunter ein Selbstmordanschlag auf schiitische Pilger in einem sunnitischen Stadtviertel von Bagdad.

In Balad, einem Ort 80 Kilometer nördlich von Bagdad, hat sich ein Attentäter vor einem Café in die Luft gesprengt. Zwei Journalisten wurden in Mossul erschossen und in Jussifija explodierte ein Sprengsatz an einem sunnitischen Kontrollpunkt.

In den letzten Monaten hat die Gewalt im Irak wieder deutlich zugenommen. Die Vereinten Nationen berichteten, dass alleine im September 2013 nahezu 900 Menschen bei Anschlägen getötet worden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Tote, Anschlag, Gewalt
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 12:33 Uhr von Komikerr
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kann nicht sein, bestimmt dreckige Propaganda der Irakis.
Immerhin wurde ihnen Friede, Freude und Freiheit gebracht durch die Amerikaner

*Ironie off*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?