06.10.13 10:13 Uhr
 185
 

Drei Kernforderungen von SPD-Chef Sigmar Gabriel als Bedingung für große Koalition

Einen Mindestlohn, eine Reform des Arbeitsmarktes und Investitionen in die Bildung - das sind laut "Bild am Sonntag" die Forderungen, die der SPD-Chef Gabriel stellt, um eine große Koalition mit der CDU einzugehen.

Er will aber auch mehr Mittel für Infrastruktur ausgeben, eine gerechtere Rente, eine Reform der Pflegeversicherung und wie er sagt, "die Stabilisierung Europas, ohne dass es immer zulasten des Steuerzahlers geht".

Die Gespräche, die am 14.10.2013 weitergeführt werden sollen, sind seiner Meinung nach noch offen, denn es besteht immer noch die Möglichkeit, dass es keine große Koalition gibt. Die Union muss seiner Meinung nach Alternativen nennen, wenn sie die Steuererhöhungsforderungen der SPD ablehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Sigmar Gabriel, Bedingung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Nachwehen: Sigmar Gabriel attackiert Kanzlerin - Gipfel der "Verlogenheit"
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 10:19 Uhr von Borgir
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man, da fängt es dann an. Nur faule Kompromisse, keiner setzt sich durch, und das geht jetzt Jahre so weiter und alles zum Nachteil des Bürgers....man Leute, was habt ihr uns da für einen Mist an den Hals gewählt.
Kommentar ansehen
06.10.2013 10:34 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso wir?
Kommentar ansehen
06.10.2013 10:43 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die CDU wird sich wohl widerwillig auf den Kompromiss einlassen, dass es am Ende überhaupt noch Lohn und Bildung gibt...
Kommentar ansehen
06.10.2013 11:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hoffe auf eine stabile, handlungsfähige große Koalition, die in beiden Kammern auf eine große Mehrheit bauen kann um Entwicklungen voran zutreiben.
Wenn wir nächstes Jahr einen gesetzlichen Mindestlohn haben, dann wäre dies ein sozialpolitischer Quantensprung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Nachwehen: Sigmar Gabriel attackiert Kanzlerin - Gipfel der "Verlogenheit"
Sigmar Gabriel und Sergej Lawrow geraten auf offener Bühne in heftigen Streit
Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?