06.10.13 10:00 Uhr
 220
 

Köln: 33 Jahre alter Mann wurde bei einer Messerattacke lebensgefährlich verletzt

In einem Burger King in Köln gerieten zwei 33 und 38 Jahre alte Männer mit drei 17-, 18- und 26-Jährige in Streit. Der Streit eskalierte, als die fünf Personen den Burger King verließen.

Einer der drei Personen stach plötzlich mit einem Messer auf den 33-Jährigen mehrfach ein. Danach flohen die drei vom Tatort. Gäste des Burger Kings riefen sofort einen Notarzt.

Das Leben des 33-Jährigen konnte im Krankenhaus nur durch eine Notoperation gerettet werden. Auch sein 38 Jahre alter Begleiter musste im Krankenhaus behandelt werden, nachdem er mehrere Schläge gegen den Kopf bekam. Die drei mutmaßlichen Täter wurden noch in der Nähe des Schnellrestaurants verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Verletzung, Messerattacke
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 10:19 Uhr von Darkness2013
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Waren bestimmt wieder diese brutalen Holländer.
Kommentar ansehen
06.10.2013 10:30 Uhr von Sirigis
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ob es jemals eine Woche geben wird, ohne solche Nachrichten? Ist das jetzt eine neue Sportart, oder "IN" oder knallen langsam aber sicher immer mehr Menschen durch? Was sind das eigentlich für Menschen die mit Messern, Kanthölzern, Todschlägern, Teasern (ausgenommen Polizisten) uws. mal eben in einen Schnellimbiss, eine Kneipe, etc. gehen bzw. die U-Bahn benutzen? Muss ich künftig, um mit der Mode zu gehen, ebenfalls eines meiner Küchenmesser mitnehmen, um eben mal beim Bäcker Brötchen zu holen?
Kommentar ansehen
06.10.2013 10:48 Uhr von ein_fremder
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das waren diese Engländer,
siehe hier: http://www.shortnews.de/...
die wollten nur etwas "Kultur" in die Burger King Filiale bringen,
bestimmt werden auch noch Tischtuch und Kerzen gefunden.
Kommentar ansehen
06.10.2013 10:57 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich tippe eher auf Schweden, die Wikinger haben doch immer ein Messer dabei, aus kulturellem Hintergrund
Kommentar ansehen
06.10.2013 15:56 Uhr von langweiler48
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Alle Kommentatoren, die mutmassen, dass hinter der Tat Auslaender stecken, ruecke ich politisch ganz rechtsein. Also als gefaehrlich. Ich werde mal NSA beauftragen, dass die zu den Niknamen die richtigen Useradressen finden und mir geben. Dann warte ich mal mit Frau Justizia bei euch auf.

@Hallo Autor, In deiner News steht, dass es zwei 33 und zwei 38, sowie drei 17, drei 18 und drei 26 jaehrige Beteiligte waren. Richtig steht es in der Quelle 2 Maenner (33 und 38) und 3 anderen (17, 18 und 26). Das ist vielleicht in vielen Augen Erbsenzaehlerei was ich betreibe. Recht habe ich dennoch.
Kommentar ansehen
06.10.2013 16:20 Uhr von ein_fremder
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2013 16:52 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Langweiler48

Dann warte ich mal mit Frau Justizia bei euch auf.


Aber bitte nur verschleiert mit Burkha und nicht während es Freitagsgebetes.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
06.10.2013 16:59 Uhr von langweiler48
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ein_fremder

Ich verstehe unter NSA folgendes:

Die National Security Agency (NSA; deutsch Nationale Sicherheitsbehörde) ist der größte und finanziell am besten ausgestattete Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten
Kommentar ansehen
06.10.2013 17:10 Uhr von ein_fremder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@langweiler48
Ich auch, daher habe ich Dir auch gleich den Link zum Kontaktformular gepostet, wollte nur behilflich sein.
Kommentar ansehen
06.10.2013 17:35 Uhr von langweiler48
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Entschuldigung, hatte keine Zeit, da meine Lebenspartnerin mich vom Laptop gejagt hat. Mein Laptop ist lleider an Altersschwaeche gestorben.
Kommentar ansehen
07.10.2013 05:25 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Hugamuga

Kannst du dir vorstellen, dass sich Leute einen Niknamen aussuchen, der sie nicht verraten soll, sondern genau das Gegenteil von dem aussagen, ewas und wie sie sind?

Nach einem gegensaetzlichen oder deinem Begriff deines Niknamens, habe ich lange gesucht aber nichts Passendes gefunden, ausser ein paar Links, und die muessen meiner Beurteillung nach von einem geistig unterstufigen Verfasser sein

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?