06.10.13 09:56 Uhr
 222
 

"Eye-painting": Künstler Leandro Granato hat ein Auge für seine Gemälde

Der argentinische Künstler Leandro Granato (27) aus Buenos Aires erschafft seine Werke, indem er Wasserfarben schnupft und anschließend durch seine Augen auf die Leinwand spritzt.

Bis zu 800 Milliliter Farbe nehmen pro Gemälde ihren Weg durch die Nase bis zum Auge. Kunstbegeisterte zahlen umgerechnet bis zu 2.400 Euro für seine Werke.

Bereits als Kind bemerkte er seine Fähigkeit, dass er Flüssigkeiten und Luft durch die Nase aufnehmen und aus den Augen wieder ausscheiden konnte. Seinen Malstil nennt er "eye-painting".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Auge, Argentinien, Gemälde
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 09:56 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Webseite des Künstlers Leandro Granato mit einigen seiner Werke:
http://leandrogranato.com.ar/

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN