05.10.13 20:04 Uhr
 385
 

Hawaii: Zeitraffer des Observatoriums bei der Laserabtastung des Sternenhimmels

Sean Goebel, Astronomiestudent der Universität von Hawaii, hat die Sternwarte in 4.200 Metern Höhe auf dem Vulkan Mauna Kea nachts bei der Beobachtung des Sternenhimmels der nördlichen Hemisphäre aufgenommen.

Die Laser werden für die adaptive Optik eingesetzt. Um Unschärfen durch atmosphärische Turbulenzen aufzuheben, werden die Spiegel hunderte Male pro Sekunde ausgerichtet.

Die Zeitrafferaufnahmen wurden im Laufe von sieben Nächten gefilmt und Goebel stellte durch die Zeitpläne der Sternwarte sicher, wann die Teleskope ihre Laser zum Einsatz bringen.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Himmel, Hawaii, Zeitraffer, Oberservatorium
Quelle: petapixel.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 20:04 Uhr von montolui
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Beeindruckend: Das Video zeigt Originalaufnahmen, ohne irgendeine Nachbearbeitung.
Hier der Link des Videos auf Youtube:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?