05.10.13 18:33 Uhr
 521
 

USA: Gefängniswärter ließen Gefangene zu ominösen Wettkämpfen antreten

Drei Gefängniswärter aus Pennsylvania müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie Gefangene für die Gegenleistung von Essen und Kaffee zu ominösen Wettkämpfen zwangen.

Die Wettkämpfe der Häftlinge, die von den Beamten "Deppen Olympiade" genannt wurde, bestanden unter anderem aus: Ringen in der Abstellkammer, knapp 4,5 Liter Milch innerhalb einer Stunde trinken, ein zerkleinertes Bonbon schnupfen oder eine Flasche Wasser mit Pfefferspray trinken.

Die Ermittlungen gegen die drei Aufseher begannen, als eine Untersuchungskommission, die in einer anderen Sache ermittelte, zufällig ein Video entdeckte, das zeigt, wie einer der Gefängniswärter einen Häftling am Genick packte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, illegal, Gefangene, Wettkampf, Gefängniswärter
Quelle: www.pennlive.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2013 06:18 Uhr von langweiler48
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In Zukunft wird sich die Anzahl der Wettkaemfper um dre Mann erhoehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?