05.10.13 14:42 Uhr
 629
 

Junge Deutsche werden immer dicker

Rund ein Viertel der Deutschen sind mittlerweile fettleibig, darunter zunehmend junge Leute. Das sagt zumindest die Kongresspräsidentin der Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft, Prof. Martina de Zwaan.

Sie fordert, dass Fettleibigkeit als Krankheit anerkannt wird. Die 400 Experten auf der Jahrestagung berieten sich über neue Wege der Prävention und Therapie.

Man leidet unter Fettleibigkeit, wenn der Body-Mass-Index über 30 liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Junge, Deutsche, Adipositas
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 14:59 Uhr von Ms.Ria
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das soll jetzt keine Entschuldigung für selbst verschuldete Fettleibigkeit sein, aber meiner Meinung nach liegt das auch viel an den derzeitigen Familienangewohnheiten: Mutter und Vater sind den ganzen Tag arbeiten, keiner hat nach Feierabend noch groß Kraft und Lust auf einkaufen und kochen, und die Kids sind sich oft selbst überlassen, bekommen von Mama Geld für Burger, Pizza oder nen Döner und gut ist.^^

Gerade heute hab ich anlässlich der Anuga in Köln (Lebensmittel-Messe) gelesen, dass der Nahrungsmitteltrend eindeutig in die "to go"-Richtung geht. Schnelles, unaufwendiges Essen ist Gegenwart und Zukunft, die sich bekanntlich in allen Punkten sichtbar in unseren Kindern manifestieren.
Kommentar ansehen
05.10.2013 15:23 Uhr von Katerle
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
man darf nicht außer acht lassen das es sehr viele gibt die sich regelmässiges gesundes essen gar nicht leisten können weil es einfach zu teuer für den eigenen geldbeutel ist
dann wird halt das gegessen was billig ist und genau das sind die dickmacher

man könnte jetzt noch die ursachen dazu schreiben
das würde jedoch zu sehr vom eigentlichen thema abschweifen
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:04 Uhr von mia_wurscht
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
es liegt nicht daran, WAS und WIEVIEL die kinder essen (wir haben damals gegessen wie die scheunendrescher und viel gesundes war da auch nicht wirklich bei), sondern darum, dass sich die kinder heutzutage kaum bewegen sondern nurnoch zu hause vorm tv oder rechner sitzen...
wie lange ist es her, dass ihr kinder gesehen habt, die draußen spielen, fahrrad fahren etc.?
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:34 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@shortnews-zensiert (HelgaMaria)

Doch hast du. Du hast den Holocaust geleugnet. Sowas ist in good old germany eine Straftat.
Das hat nichts mehr mit Meinungsfreiheit zu tun.....
Kommentar ansehen
05.10.2013 17:36 Uhr von cyberax99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal ich sehr oft die Pizzen im Tiefkühler für 1,77 EUR im Angebot sehe. Ein Döner kostet ja mittlerweile schon das Doppelte.

Was will man mit 1,77 EUR denn Gesundes zaubern, was mit rund 1000 KCal zu Buche schlägt? Eine Kartoffelsuppe? Wenn man die 3 Wochen futtert, so amortisiert sich diese natürlich irgendwann :-)
Kommentar ansehen
05.10.2013 18:26 Uhr von Samsara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weitergeht, werden bald nicht die dicken Kinder von den Dünnen gehänselt, sondern die Dünnen von den Dicken :D
Kommentar ansehen
05.10.2013 18:41 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das schlimme ist daran, das wenn das als krankheit anerkannt werden sollte, im grunde wieder die allgemeinheit für die wie auch immer geartete faulheit anderer zu zahlen hätte...
Kommentar ansehen
05.10.2013 23:38 Uhr von floridarolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LIEBER EINEN DICKEN CHEF ALS EIN MAGERES GEHALT
Kommentar ansehen
05.10.2013 23:54 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab auch 30 kilo zugenommen allerdings nur durch medikamente die ich nehmen muß von denen bekommt man so hunger
Kommentar ansehen
06.10.2013 07:46 Uhr von cyberax99
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@floridarolf

M&Ms sind keine Medikamente.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?