05.10.13 14:13 Uhr
 340
 

Schweiz: Wurde der Devisenmarkt manipuliert?

Wurde der Devisenmarkt in der Schweiz manipuliert? Dieser Frage geht zur Zeit die Schweizer Bankenaufsicht FINMA nach. Es stehen mehrere Banken in der Schweiz unter Verdacht. Auch international sollen viele Banken unter Verdacht stehen.

Demnach sollen Händler versucht haben, die Referenzkurse zu manipulieren, um sich selbst einen Vorteil daraus zu verschaffen.

Am Tag werden über 5.000 Milliarden Dollar am Devisenmarkt umgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Manipulation, Devisenmarkt
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?