05.10.13 13:09 Uhr
 145
 

Immer mehr Anleger zieht es nach Mexiko

Die nachlassende Performance des brasilianischen Marktes lässt immer mehr Anleger nach Alternativen suchen. Immer beliebter wird dabei Mexiko.

Denn nach diversen Entführungen und Zusammenstößen zwischen Drogenkartellen und dem Militär stellen sich langsam Erfolge bei den wirtschaftlichen Reformen ein.

Zuletzt konnte die Notenbank sogar die Zinsen senken, während sie in Brasilien erhöht werden mussten. Schuld daran waren die steigende Inflation und die Kapitalflucht.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brasilien, Mexiko, Anleger
Quelle: www.teleboerse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?