05.10.13 13:08 Uhr
 172
 

"Es ist mein gutes Recht" - Boris Becker äußert sich zu seinem neuen Buch

Der ehemalige Tennis-Superstar Boris Becker hat sich zu seinem neuen Buch "Das Leben ist kein Spiel" geäußert.

"Ich führe mittlerweile seit Jahren ein neues und deutlich ruhigeres Leben. Ich habe lange Zeit die Klappe gehalten, wenn Unwahrheiten über mich verbreitet wurden. Anschuldigungen, die weh taten. Falsche Behauptungen, die für meine Familie und mich beleidigend waren", so Becker.

Becker sagte weiter, dass es sein Recht sei, die Wahrheit zu schreiben. Die Fakten habe er dabei nach bestem Gewissen zusammengestellt, auch wenn es mal deutlich und hart geworden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Recht, Boris Becker, Es
Quelle: www.vip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 13:13 Uhr von darQue
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hätte er einfach damals abgedankt und ein wirklich privates privatleben geführt, wäre er allen als größter tennisspieler deutschlands in erinnerung geblieben. so, wie er sich in den medien produziert, macht sich becker allerdings immer aufs neue lächerlich und hat sich selbst in eine schublade mit bohlen und co manövriert. selbst schuld! da hilft auch kein mimimi...

[ nachträglich editiert von darQue ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
Tennis: Boris Becker nicht mehr Trainer von Novak Djokovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?