05.10.13 12:43 Uhr
 2.488
 

Video: Genervter Jürgen Klopp bricht Pressekonferenz ab

BVB-Trainer Jürgen Klopp hat am gestrigen Freitag eine Pressekonferenz einfach abgebrochen. Am heutigen Samstag spielt der BVB gegen Borussia Mönchengladbach, doch die Journalisten hatten kaum Fragen zu dem Spiel.

Vielmehr fragen die Pressevertreter Klopp nach seinem Treffen mit Bundestrainer Joachim Löw, seine Sperre für die Champions League sowie zu BVB-Ersatzkeeper Langerak. Das nervt den BVB-Coach zusehends.

"Zum Glück sind wir nicht so überheblich wie Ihr, das wäre scheiße. Das ist das speziellste Fußballspiel der ganzen Saison, und ihr habt keine Fragen dazu. Da muss ich sagen: Nix da, jetzt ist vorbei!", sagte Klopp darauf kurzum und verließ die laufende Pressekonferenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Video, Jürgen Klopp, Pressekonferenz, Abbruch
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 12:44 Uhr von Seravan
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
wo er recht hat....
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:52 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
tja er hat in letzter zeit ein paar mal was abbekommen, alles berechtigt und das weiß er auch...
er ist halt nur zu ertragen, wenn er oberwasser hat, dann nämlich tritt er ganz gönnerhaft auf - andernfalls kommt solch ein verhalten oder wie neulich in der cl ans tageslicht...
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:16 Uhr von darQue
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
ein ganz schöner hitzkopf der mann. sicher ist klopp ein toller coach, aber sich immer nur feiern lassen, wenns läuft und ausrasten, wenns nicht läuft, ist charakterschwach. und ich mag den bvb..

[ nachträglich editiert von darQue ]
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:43 Uhr von derNameIstProgramm
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@blubb42
Kein Reporter hat das Spiel abgehakt, und darum ging es Klopp auch nicht bei seiner Aussage. Die Reporter haben sich nur für andere Dinge interessiert. So ist das halt wenn man in der Presse steht. Ob das jetzt wirklich alter Kram war, bezweifel ich. Es ging um die Sperre von zwei Spielen von Donnerstag und um die Nominierung von Löw von gestern.

Nichts desto trotz sollte man sich mal die Pressekonferenz bei Sport1 anschauen, dann hört man dass der Pressesprecher die Konferenz bereits aufgrund fehlender Fragen beendet hatte, als Klopp die Aussage getätigt hat.

Ist also wieder mal ein großes Medien-Trara, genauso wie die Sammer Sache bei den Bayern. Zur Zeit hat man echt das Gefühl, dass die Medien noch nicht aus der Sommerpause zurückgekommen sind.
Kommentar ansehen
06.10.2013 09:16 Uhr von Marple67
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
B. Klopp(t) hat gesprochen - hugh

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?