05.10.13 12:38 Uhr
 23.191
 

Seit etwa 13.000 Jahren soll ein mysteriöser dunkler Satellit die Erde umkreisen

Seit ungefähr 13.000 Jahren soll sich in der Erdumlaufbahn ein mysteriöser dunkler Satellit befinden. Seit nunmehr 60 Jahren versuchen Wissenschaftler, das Rätsel des sogenannten "Black Knight Satellite" zu lösen.

Der Grund der Existenz des Satelliten in unserer Umlaufbahn ist immer noch unbekannt, er soll bereits in der Vergangenheit Signale auf die Erdoberfläche geschickt haben.

Im Internet sind jetzt Aufnahmen dieses mysteriösen unbekannten Flugobjekts aufgetaucht, die während der Gemini-12-Mission entstanden sein sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Satellit, Black Knight
Quelle: beforeitsnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 12:50 Uhr von Exilant33
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht habe ich ein Fehler gemacht, aber ich hab mal nach diesem Ominösen Objekt gegoogelt, und es kam raus das nur Schwachmaten Seiten diesen Schrott verbreiten! Ablenkung oder Real!
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:14 Uhr von bigJJ
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
selbst wenn man die quelle sich anschaut und dann deren quelle liest steht unten: bullshit das alles-.-
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:08 Uhr von pjh64
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Wir sind hier nicht im esotherischen Zirkel,
ein Satellit ist nicht zwangsläufig eine hochtechnologisierte Sende- und Empfangsvorrichtung, sonden kann auch einfach nur ein plumper Stein sein, der mit der Erde auf der Umlaufbahn synchron läuft, ihr könnt die Aluhüte wieder abnehmen.
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:09 Uhr von Katerle
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
das ist der satellit von crush
der empfängt damit immer seine tittennews
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:10 Uhr von Graf_Kox
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, er soll Signale gesendet haben und befindet sich dort seit 13.000 Jahren. Belege gibt es dafür ja bestimmt auch. Oh wait... In dieser Scene sind Belege für Aussagen ja als unseriös verpönt :)
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:12 Uhr von Borgir
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kommen die drauf, dass das Ding seit 13.000 Jahren da ist? Haben wir 11.000 v.Chr. schon mal nachgeschaut?
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:12 Uhr von Tuvok_
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Und nur mal rein von der Logik her... wir haben da oben dermaßen viele Satelliten ( Radar, Erdbeobachtung, Spionage satt), dazu ne Raumstation und Teleskope noch und nöcher. X Shuttle Missionen dazu Radar Überwachung seit Zeiten des Kalten Krieges wg ICBM. Mal abgeshen vom Programm zur beobachtung des ganzen Schrotts den wir da inzwischen hochgeschossen haben.... Also recht Flächendeckende Optische und Elektronische überwachung des Luftraums.

Und da wollt ihr mir allen ernstes erzählen das Ding wäre bis heute keinem aufgefallen ??? Ja ne is klaaar !
Wenn das teil nicht zufällig ne art Romulanische oder Klingonische Tarnvorrichtung hat halte ich das für ausgeschlossen und blödsinn hoch 3.


[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:53 Uhr von korolev
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
den größten scheiss den man je gehört hat!
man schiesst leute zum mond hoch, andere zur iss und dockt da an um arbeiten auszuführen, und da umkreist ein unbekannter satellit seitsage und schreibe wohl 13000?!? jahre die erde und man fliegt da nicht hin um zu gucken was es ist. oder noch besser es gibt teleskope da guckt man in ferne galaxien aber glotzt sich den misthaufen nicht ordentlich an um das rätsel zu lösen.

ganz ehrlich HAHAHA
Kommentar ansehen
05.10.2013 15:26 Uhr von quade34
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Man kann ihn nicht sehen, weil er der Mond bei Neumond passiert und die Sonne bei Sonnenfinsternis. Das macht die Besatzung so seit 13.000 Jahren. Die vermehren sich an Bord durch Zellteilung. Ihre Körper bestehen aus einer einzigen Zelle mit der Fähigkeit eines Supersupersupercomputers.
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:20 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geht garnicht!
Die Anziehungskraft hätte den schon längst zum Absturz gebracht!!!
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:25 Uhr von D3FC0N
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar, das ist ein Satellit der Aliens, die uns damit beobachten und gleichzeitig als Show quer durch das gesamte Universum senden.
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:31 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@D3FCON

Jau. RTL-SPACE

Überirdisch gut. ( Hust ) !

:-)


Oder ist es vielleicht der Arsch von CoCo?

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:43 Uhr von RamsesOnaxis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, das Ding schickt sogar Signale zur Erde ?

Unter "Satellit" kann man ja auch einen Planetoiden, Asteroiden,etc. verstehen, aber es scheint wirklich Technik da drin zu stecken.

Na klar, das haben die Steinzeitmenschen vor 13000 Jahren hochgeschickt. Schließlich sieht man schon in "2001 - Odyssee im Weltraum", wie Affenmenschen einen Knochen in den Himmel werfen. Wenn sie DAS schaffen, können sie auch einen ganzen Satelliten mitsamt Retails und Schaltkreisen nach oben schießen ... ! ;-)))
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:54 Uhr von maximus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...und der planet heisst zufällig ´tine wittler´???
Kommentar ansehen
05.10.2013 17:23 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Achso und eins noch... wenn das ding schon seit X Jahren im Orbit bekannt wäre und in irgendeiner weise komische Anzeichen / Signale von sich gibt irgendein Land das die Raumfahrt beherrscht -> Sprich die USA und Russland als sie noch Geld hatten, hätten dem ding sicher schon einen Besuch abgestattet oder wenigstens mal einen Satellieten auf das Teil los gelassen der mal ein par mehr Daten erfasst. Die Umlaufbahn scheint ja recht eliptisch zu sein zwischen 200 km und 1200 km. Ob sich ein Objekt mit so einer Umlaufbahn selbsttätig 13000 Jahre -> LOL! Im Orbit halten könnte lass ich mal dahin gestellt IMHO nicht.
Also wenn das ding irgendwie interessant wäre war Garantiert schon jemand da ! An die Öffentlichkeit wäre es IMHO nicht unbdeingt gedrungen.. bei den AMIS evtl bei den Russen garantiert nicht.
Kommentar ansehen
05.10.2013 17:45 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und wieso haben die als die nochn Schuttle hatten das Ding nich einfach mal eingeladen bzw angedockt um zu gucken was das genau ist????

schon ein bisschen Merkwürdig die sache
Kommentar ansehen
05.10.2013 18:49 Uhr von tmdc-mikey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz Einfach die Lösung :
Raumschiff Voyager versucht Kontakt zu bekommen aus dem Delta Quadranten damit ihr denen die Koordinaten schickt damit Chacootay
und Janeway den Weg zurück finden lach
Kommentar ansehen
05.10.2013 20:21 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle mal wieder mit unserem Alienexperten Leerpe

BEFORE it´s news

Weil es auf keiner SERIÖSEN Quelle jemals eine News sein wird
Kommentar ansehen
05.10.2013 21:28 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ui!
Kommentar ansehen
05.10.2013 21:59 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
beforeitsnews.com

seems legit
Kommentar ansehen
05.10.2013 22:05 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Macht Schluß mit dem Quatsch, es reicht.
Kommentar ansehen
05.10.2013 22:17 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind die Borgs wir werden alle assimiliert...
Kommentar ansehen
05.10.2013 23:22 Uhr von trakser
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn´s keinen Wikipedia-Artikel dazu gibt, dann bin ich immer extrem skeptisch.
Kommentar ansehen
06.10.2013 00:53 Uhr von Wurstachim
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn das hier Irgendwer liest... Ja das ding ist da draussen wirklich und es ist schon lange da draussen ich hab da etwas nachgeforsch und bin an einige Informationen gelangt und zwar hat die erde zwei natürliche sateliten + den Mond die sie umkreisen. Ein natürlicher sateliet ist ein gesteinsbrocken oder so etwas der die erdein einer umlaufbahn umkreist nun gibt es seit einer zeit schon weltraumforschung und himmelsbeobachtung und in den frühen 1900ern wurden diese beiden auch schon gefunden und aufgezeichnet daher gibt es russische und amerikanische aufnahmen von den Dingern nun hat man aber erst in unserer zeit die möglichkeit sie besser unter die Lupe nehemen zu können und hat nunmal herausgefunden das der eine sich als sogenannter "Black Knight Satelite" entpuppte. Auch bekannt