05.10.13 12:28 Uhr
 1.674
 

Plagiatsvorwürfe gegen Frank-Walter Steinmeier - Professor spielt dubiose Rolle

Der Fraktionschef der SPD, Frank-Walter Steinmeier, soll angeblich bei seiner Doktorarbeit getäuscht haben (ShortNews berichtete). Dass Steinmeier getäuscht haben soll, behauptet ein Professor aus Dortmund, der für diese Recherche Geld bekommen hat.

Professor Doktor Uwe Kamenz ist bei seinen Recherchen vom Nachrichtenmagazin "Focus" finanziell unterstützt worden. Eine Woche nach der Wahl wurde der Vorwurf gegen Steinmeier laut. Dieser äußerte, dass die Vorwürfe absurd seien.

Die Forschungsmethoden von Kamenz werden allerdings von Politikwissenschaftler Professor Dr. Hajo Funke kritisiert. Im Bericht aufgeführte angebliche Plagiate seien gar keine. Es seien unter anderem Quellen falsch zugeordnet oder zitiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Professor, Plagiat, Frank-Walter Steinmeier, Bezahlung, Doktorarbeit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden
Frank-Walter Steinmeier für Bundespräsidentenamt nun auch mit CDU-Unterstützung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 12:28 Uhr von Borgir
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Man erhält Geld von einem Nachrichtenmagazin dass, zugegeben ein wenig, CDU-nah ist und dann kommt sowas bei raus.
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:29 Uhr von OO88
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ja ja im zeitalter der computer kommt alles ans licht. viele viele müssen zittern
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:40 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ borgir
Für Aufträge bekommt man Geld, so ist das nunmal im Leben.
Positiv finde ich hier, dass die Vorwürfe eine Woche *nach* der Wahl öffentlich gemacht wurden. Bis zur nächsten Wahl dürfte das ganze wieder vergessen sein, also keine großen Auswirkungen auf die Politik haben.
Viel wichtiger ist für mich die Frage, ob hier auch korrekt gearbeitet wurde. Ein Plagiatsvorwurf ist in der Tat rufschädigend, und so einen Vorwurf sollte man nicht leichtfertig erheben.
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:21 Uhr von B.Henker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja mein Marketing Professor Kamenz. Komischer Vogel.
Aber um das mal klar zu stellen der beschäftigt studentische Hilfskräfte welche die Doktor/Bachelorarbeiten und Bücher mit denen diese verglichen werden einscannen. Diese Hilfskräfte müssen bezahlt werden, was 5000€ im Jahr kostet.

Steinmeier soll sich wohl auch schon beim Dekan deswegen beschwert haben.
Die Wahrheit wird wohl aber irgendwo in der Mitte liegen.
Kommentar ansehen
05.10.2013 13:44 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und Urheber der Newsquelle ist die Axel-Springer Redaktion ;-) ... ehrlich gesagt, traue ich schon lange keiner dieser "presstituierten" Konzern-Redaktionen mehr über den Weg.

Wenn es darum geht, mir eine Meinung über ein Thema zu bilden, oder wenn ich auf der Sucher nach der sog. "Wahrheit" bin, lese ich einen themenbasierten Artikel in der Konzernpresse, oder schaue mir Nachrichten an, kehre diese Informationen ins Gegenteil um und schon treffe ich ohne viele Umwege und Kopfzerbrechen auf das, was man im Volksmund "Die Wahrheit" nennt ;-))

Ihr solltet es mal probieren :-D

Traurig, aber wahr...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
06.10.2013 04:06 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lest euch mal die Analyse von Hajo Funke durch:

http://hajofunke.wordpress.com/...

Sie belegt ziemlich eindeutig, warum Herr Kamenz sich - bezüglich der Vorwürfe gegen Steinmeier - viel zu weit aus dem Fenster gelehnt hat!
Kommentar ansehen
07.10.2013 11:41 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eleanor


Weit aus dem Fenster ist noch geschmeichelt.
Das ist so weit, das er gerade eben aufs Pflaster geklatscht ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden
Frank-Walter Steinmeier für Bundespräsidentenamt nun auch mit CDU-Unterstützung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?