05.10.13 10:30 Uhr
 115
 

Kanada: Überreste eines Entenschnabel-Sauriers gefunden

Arbeiter sind auf der Baustelle eines Energieunternehmens im kanadischen Alberta auf die versteinerten Überreste eines Entenschnabel-Sauriers (Hadrosaurier) aus der Kreidezeit gestoßen.

Paläontologen vermuten, dass es sich bei dem zwei bis drei Meter großen Fund um das Steißbein des insgesamt zehn bis fünfzehn Meter langen Pflanzenfressers handelt.

Es ist bisher in diesem Teil der Welt einer der vollständigsten Funde. Die Wissenschaftler hoffen, im näheren Umfeld noch weitere Entdeckungen zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Kanada, Dinosaurier, Überreste, Paläontologie
Quelle: www.edmontonjournal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?