05.10.13 10:26 Uhr
 6.827
 

Spanien: Falschparken wird vom Scheich von Abu Dhabi als Ehrerbietung betrachtet

Scheich Hamad bin Hamdan Al Nahya aus Abu Dhabi parkte in Valencia sein Fahrzeug, eine Spezialanfertigung genannt "Black Spider", in einer Parkverbotszone vor dem Rathaus. Die Parkplätze für das exklusive Westin-Hotel, in dem er residierte, waren zu klein für sein Auto.

Versuche, den Boliden abzuschleppen, scheiterten an Größe und Gewicht. Auch einem Strafzettel entging der Prinz, da er über kein europäisches Fahrzeugkennzeichen verfügte.

Der Sprecher von Prinz Hamad teilte mit, dass der exklusive Wagen als ein Akt der Ehrerbietung vor dem Rathaus der Stadt geparkt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spanien, Scheich, Abu Dhabi, Falschparken
Quelle: www.thelocal.es
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2013 10:30 Uhr von umb17
 
+62 | -1
 
ANZEIGEN
meine Oma hat immer schon gesagt: wenn du genug Geld hast, kannst du den Teufel tanzen lassen.
Kommentar ansehen
05.10.2013 10:44 Uhr von Sirigis
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hätte an Stelle der spanischen Behörden vor und hinter diesem potthässlichen Monstrum einfach einen Polizeipanzer geparkt, und abgewartet bis der Scheich sein Auto benötigt. Dann hätte ich ihn zur Kasse (und zwar kräftig, er kann es sich leisten) gebeten. Wetten bei einer Strafe von € 100.000,00 würde der Scheich künftig solche "Ehrerbietungen " bleiben lassen :).
Kommentar ansehen
05.10.2013 11:03 Uhr von Askeria
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
"Wetten bei einer Strafe von € 100.000,00 würde der Scheich künftig solche "Ehrerbietungen " bleiben lassen :). "

Wetten nicht? Bei einem geschätzten Vermögen von ~20 Mrd. Dollar wird er wegen € 100.000,- wahrscheinlich nicht mal mit der Frage belästigt :D
Kommentar ansehen
05.10.2013 11:21 Uhr von Sirigis
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Askeria: du vergisst die arabische Seele. Auf Strafen reagieren viele Araber (vorallem die Mitglieder von Herrscherhäusern) meist äußerst verschnupft.
Kommentar ansehen
05.10.2013 11:39 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schickes Ding... ob es wohl auch Parkkrallen in passender Größe gibt?
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:29 Uhr von Winneh
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Versuche, den Boliden abzuschleppen, scheiterten an Größe und Gewicht.

dafuq?
Telekran, Tieflader und ab dafür!
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:46 Uhr von Paladin_Lvl1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mann ey, dem sollte mal jemand auf die Potthäßliche Motorhaube scheißen!
Kommentar ansehen
05.10.2013 12:57 Uhr von Petaa
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ja oder halt nen Abschleppwagen für nen LKW.

Alternativ die Karre zuparken und wenn er los will noch eine Woche als Ehrerbietung stehen lassen.
Kommentar ansehen
05.10.2013 14:03 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Wen stört es, wenn einmal ein Auto vor dem Rathaus parkt? So viele Scheichs laufen nicht rum, dass man sich darüber ärgern muss. Kopf schütteln - und ad acta legen.
Kommentar ansehen
05.10.2013 16:05 Uhr von stoske
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Arrogantes Gesocks. Einfach vor Ort zu einem Würfel pressen und von einem Sprecher mitteilen lassen, dies sei als Akt tiefer Demut zu verstehen. Darf ich noch erwähnen, dass ich die Kiste ausgesprochen hässlich finde?
Kommentar ansehen
05.10.2013 19:39 Uhr von hypertrax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist wohl eher eine Armutszeugnis fürs Hotel. Ein exklusives Westin-Hotel, was nur Standardparkplätze hat ist nicht wirklich exklusive.

Da man nunmal irgendwo parken muss, wählt man halt etwas in der nähe aus. Er kann ja nix dafür, dass das Hotel keinen geeigneten Parkplatz hat ;)
Kommentar ansehen
05.10.2013 20:42 Uhr von kingoftf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Echt lustige Karre mit den herabsenkbaren "mittleren" Rädern.

Scheint wohl auf einem Nissan Patrol zu basieren.
Kommentar ansehen
05.10.2013 21:37 Uhr von OO88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir vorstellen das er dort war um ganz spanien zu kaufen als parkplatz für das auto.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?